Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Radtour empfohlene Tour

Auf den Spuren von Joseph Beuys im Kleverland

· 1 Bewertung · Radtour · Niederrhein
Verantwortlich für diesen Inhalt
Niederrhein Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Museum B.C. Koekkoek-Haus
    / Museum B.C. Koekkoek-Haus
    Foto: Martina Gellert, CC BY-SA
  • / Museum Kurhaus Kleve
    Foto: Martina Gellert, CC BY-SA, Wirtschafts & Tourismus Stadt Kleve GmbH
  • /
    Foto: Niederrhein Tourismus GmbH
  • / Bürgerhaus, Museum Katharinenhof und Mühlenturm
    Foto: Anne Peimann, CC BY, Gemeinde Kranenburg
  • / Denkmal "Toter Krieger"
    Foto: Annegret Gossens, CC BY-SA
  • / Schwanenburg und Stiftskirche
    Foto: CC BY-SA, Niederrhein Tourismus
  • / Die Cupidosäule an der Nassauer Allee in Kleve
    Foto: Martina Gellert, CC BY-SA, Niederrhein Tourismus GmbH
  • / Schloss Moyland in Bedburg-Hau
    Foto: Tourismus NRW e.V., CC BY-SA, Tourismus NRW e.V.
  • / Straßenschild Joseph Beuys Allee in Kleve
    Foto: Martina Gellert, CC BY-SA, Niederrhein Tourismus GmbH
m 100 50 50 40 30 20 10 km Denkmal "Toter Krieger" Schwanenburg Museum Kurhaus Kleve Prinz Moritz-Grabmal Lindenhof Gästehaus und Hofcafe Cupido-Säule Museum Schloss Moyland
In Kleve, Kranenburg und Umgebung hat Joseph Beuys seine Kindheit und Jugend verbracht. Diese Radtour führt Sie zu Orten, die im Leben von Joseph Beuys eine wichtige Rolle gespielt haben.
mittel
Strecke 56,3 km
3:50 h
215 hm
223 hm
Die Route beginnt am Museum B.C.  Koekkoek-Haus, wo 1961 eine der ersten Museumsausstellungen von Joseph Beuys stattfand. Im nur einen Kilometer entfernten Museum Kurhaus Kleve hatte Beuys ein Atelier, das rekonstruiert wurde und öffentlich zugänglich ist. In Kranenburg erreichen wir das ehemalige Haus der Kunstsammler Hans und Franz Joseph van der Grinten und das Museum Katharinenhof, in dem Werke von Beuys zu sehen sind. Auf dem Kranenburger Friedhof findet man außerdem das von Joseph Beuys geschaffene Grabmal der Familie van der Grinten. Der Rückweg nach Kleve, der teilweise durch den Wald führt ist mit leichten Steigungen verbunden. In Kleve lohnt sich ein Abstecher zur Schwanenburg, deren Geschichte den Künstler immer wieder inspirierte. Wir passieren die Cupido-Säule, die Ausgangspunkt für sein Werk „Straßenbahnhaltestelle“ war, das er 1976 für die Biennale schuf. In Bedburg-Hau erreichen wir das Museum Schloss Moyland mit der Sammlung van der Grinten und dem Beuys Archiv. Auf gut ausgebauten Radwegen gelangen wir zurück zum Ausgangspunkt.

Autorentipp

Die Route kann auch in die zwei Teilstücke Kleve - Kranenburg bzw. Kleve - Schloss Moyland geteilt werden.
Profilbild von Martina Gellert
Autor
Martina Gellert
Aktualisierung: 20.04.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
111 m
Tiefster Punkt
10 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Lindenhof Gästehaus und Hofcafe
Museum Schloss Moyland
Museum Kurhaus Kleve

Sicherheitshinweise

Die Radtour führt teilweise durch den Wald.

Weitere Infos und Links

Wirtschaft & Tourismus Stadt Kleve GmbH
Minoritenplatz 2
47533 Kleve
Tel.: 02821/84806
Email: tourismus@wtm-kleve.de
www.kleve-tourismus.de

 

Tourist Info Center Alter Bahnhof
Bahnhofstraße 15
47559 Kranenburg
Tel.: 02826/7959
Email: touristik@kranenburg.de
www.kranenburg.de

 

Infocenter Moyland - Touristinfo der Gemeinde Bedburg-Hau
Am Schloss 5
47551 Bedburg-Hau
Tel.: 02824/999970
Email: info@bedburg-hau.de
www.bedburg-hau.de

 

Start

Museum B.C. Koekkoekhaus, Koekkoekplatz 1, 47533 Kleve (Knotenpunkt 26) (20 m)
Koordinaten:
DD
51.789870, 6.138040
GMS
51°47'23.5"N 6°08'16.9"E
UTM
32U 302625 5741542
w3w 
///baustoff.siegen.anzug

Ziel

Museum B.C. Koekkoekhaus, Koekkoekplatz 1, 47533 Kleve (Knotenpunkt 26)

Wegbeschreibung

Die Route beginnt am Museum B.C.  Koekkoek-Haus (Knotenpunkt 26). Folgen Sie der Tiergartenstraße (Richtung Knotenpunkt 32) bis zum Museum Kurhaus Kleve (Tiergartenstraße 41, Kleve). Auf ihrer Weiterfahrt auf der Tiergartenstraße passieren Sie die Ehemalige Wohnung der Familie Beuys (Tiergartenstraße 101, Kleve). Nach ca. 700 m führt ein Abzweig rechts zum Schloss Gnadenthal (Gnadenthal 8, Kleve). Dann folgen Sie den Knotenpunkten 31 und 70 und biegen danach rechts auf die Nieler Straße ab zum Dassendonkshof – Hof der Familie van Heukelum (Nieler Straße 11, Kranenburg). Weiter geht es zu Knotenpunt 69 und in Richtung 86. Am zweiten Kreisverkehr passieren Sie Haus van der Grinten (Nimweger Straße 3, Kranenburg) und erreichen im historischen Ortskern das Museum Katharinenhof (Mühlenstraße 9, Kranenburg) und ca. 500 m weiter den Friedhof mit dem Grabmal der Familie van de Grinten (Paulistraße, Kranenburg). Über die Knotenpunkte 37 – 77 – 76 – 29 erreichen Sie beim Knotenpunkt 28 das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium (Ringstraße/Ecke Römerstraße, Kleve) und in Nähe des Knotenpunkts 24 die Stiftskirche mit dem Denkmal Toter Krieger (Propsteistraße, Kleve). Über die Goldstraße erreichen Sie den Abstecher Schwanenburg (Schloßstraße, Kleve). Über den Prinzenhof und die Nassauer Allee Richtung Knotenpunkt 23 kommen Sie zur Cupido-Säule (Nassauer Allee/Ecke Lindenallee, Kleve). Über die Knotenpunkte 23 – 19 – 16 erreichen Sie in der Nähe des Knotenpunkts 18 das Museum Schloss Moyland (Am Schloss 4, Bedburg-Hau). Über die Knotenpunkte 17 – 14 – 15 – 22 kommen Sie zu Ihren Startpunkt am Knotenpunkt 26 zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Sie erreichen den Bahnhof Kleve mit der Nordwestbahn (RE 10) und mit diversen Buslinien der NIAG. Zum Beispiel ab Bahnhof Emmerich mit der Buslinie SB 58.

Kleve ist Kopfstation an der Kursbuchstrecke 495. Durch den Regionalexpress RE 10, dem sogenannten "NIERSEXPRESS" ist Kleve während der Hauptverkehrszeiten im 30-Minutentakt und in der Nebenverkehrszeit (abends, samstags, sonn- und feiertags) im 60-Minutentakt mit Düsseldorf Hauptbahnhof.

Für weitere Informationen zum Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) in Kleve:
DB Agentur Niederrhein
Reisezentrum Kleve
Bahnhofplatz 17
47533 Kleve
Tel.: 02821 - 713250
E-Mail: kleve@bahnangebote.info 
www.bahnangebote.info 

Anfahrt

Über die A 57 Köln-Nimwegen
Nehmen Sie die Abfahrt Kleve/Goch-West und folgen sie der B 9 Richtung Kleve. In Kleve folgend Sie der Beschilderung "Unterstadt" und "Museum B.C. Koekkoek".

Über die A 3 Köln-Arnheim
Nehmen Sie die Abfahrt Emmerich/Kleve und folgen sie der B 220 Richtung Kleve. In Kleve folgend Sie der Beschilderung "Unterstadt" und "Museum B.C. Koekkoek".

Anreise über Nimwegen
Über die A 50 / A 73, dann der Ausschilderung Richtung Nimwegen-Zentrum, dann Richtung Kleve. Nach der Grenze der B 9 Richtung Kleve folgen. Am Ende der A 15 der Ausschilderung Richtung Kleve folgen. Nach der Grenze der B 9 Richtung Kleve folgen. In Kleve folgend Sie der Beschilderung "Unterstadt" und "Museum B.C. Koekkoek".

Parken

In unmittelbarer Nähe des Startpunktes befindet sich der kostenpflichtige Parkplatz "Minoritenplatz" mit ca. 200 Parkplätzen und einer Höchstparkdauer von 5 Stunden. Die Parkgebühren betragen 1 € pro Stunde.

Über 200 kostenfreie Parkplätze befinden sich hinter dem Bahnhof an der Van-den-Bergh-Straße, ca. 800 m vom Startpunkt entfernt.

Die Stadt Kleve verfügt über ein Parkleitsystem.

Koordinaten

DD
51.789870, 6.138040
GMS
51°47'23.5"N 6°08'16.9"E
UTM
32U 302625 5741542
w3w 
///baustoff.siegen.anzug
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Joseph Beuys am Niederrhein. Eine Wegleite. Von Franz Joseph van der Grinten. Herausgegeben vom Förderverein Museum Schloß Moyland e.V. 1995

Kartenempfehlungen des Autors

Die Radwanderkarte Kreis Kleve vom Bielefelder Verlag, ist reiß- und wetterfest sowie GPS-genau mit UTM-Gitter. Ausgeschilderte Themenrouten sind mit Logos zur Wiedererkennung vor Ort dargestellt. Mit dabei ist auch das neu installierte Knotenpunktsystem. Die Knotenpunkte sind der Karte eingezeichnet, sodass Sie bequem durch die niederrheinische Landschaft radeln können. Die Radkarte hat den Maßstab 1:50.000 und kostet 8,95 €.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Tragen Sie dem Wetter angepasste Kleidung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

1,0
(1)
Karin Schulte
05.09.2021 · Community
Die Tour ist sehr schlecht ausgeschildert…an den Beuys „Punkten“findet man z.T. nichts …Katharinenhof ,Kranenburg z.B. …es müsste Wegweiser zu den Besichtigungspunkten geben,wohin man teilweise nur kurze Abstecher macht.Auch ist es schade,dass die Radtour teilweise auf Radwegen an befahrenen Straßen entlang führt,dabei gibt es hier im Kreis Kleve tolle Wege abseits vom Autoverkehr.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
56,3 km
Dauer
3:50 h
Aufstieg
215 hm
Abstieg
223 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.