Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Radtour

Baumkreisroute

Radtour · Niederrhein · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Niederrhein Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die Baumkreisroute führt durch die Städte Rheinberg, Neukirchen-Vluyn, Kamp-Lintfort und Moers
    / Die Baumkreisroute führt durch die Städte Rheinberg, Neukirchen-Vluyn, Kamp-Lintfort und Moers
    Foto: Stadtmarketing Neukirchen-Vluyn, Landschaftspark Niederrhein
  • Radfahrer vor Hallenhaus, Halde Norddeutschland
    / Radfahrer vor Hallenhaus, Halde Norddeutschland
    Foto: Stadtmarketing Neukirchen-Vluyn, Stadt Neukirchen-Vluyn
  • Kloster Kamp
    / Kloster Kamp
    Foto: Stadtmarketing Neukirchen-Vluyn, Stadt Kamp-Lintfort
  • Terassengarten Kloster Kamp
    / Terassengarten Kloster Kamp
    Foto: Stadtmarketing Neukirchen-Vluyn, Stadt Kamp-Lintfort
  • Kapelle Eyll
    / Kapelle Eyll
    Foto: Stadtmarketing Neukirchen-Vluyn, Stadt Kamp-Lintfort
  • Mammutbaum in Kamp-Lintfort
    / Mammutbaum in Kamp-Lintfort
    Foto: Stadtmarketing Neukirchen-Vluyn, Stadt Kamp-Lintfort
  • / Himmelstreppe Halde Norddeutschland
    Foto: Stadtmarketing Neukirchen-Vluyn, Stadt Neukirchen-Vluyn
  • / Blick auf die Halde Norddeutschland
    Foto: Stadtmarketing Neukirchen-Vluyn, Stadt Neukirchen-Vluyn
  • / Altmarkt Moers
    Foto: Stadtmarketing Neukirchen-Vluyn, Stadt Moers
  • / Schloss Moers
    Foto: Stadtmarketing Neukirchen-Vluyn, Stadt Moers
  • / Das Geleucht auf der Halde Rheinpreussen
    Foto: Stadtmarketing Neukirchen-Vluyn, Stadt Moers
0 150 300 m km 5 10 15 20 25 30 35 40 45

Die abwechslungsreiche Strecke führt durch die niederrheinische Kendel- und Donkenlandschaft, bietet aber auch eine Reihe sehr unterschiedlicher „Stadtansichten“.

Wer eine gemütliche Tagestour sucht, liegt mit der ca. 42 Kilometer langen Baumkreisroute genau richtig. Die Route ist durchgehend ausgeschildert.

 

geöffnet
mittel
44,3 km
3:02 h
24 hm
24 hm

Als Symbol für den Landschaftspark NiederRhein und als Ausdruck der Zusammenarbeit der am Projekt beteiligten vier Städte, wurde im Umkreis von ca. 4 km um die Halde Pattberg die Baumkreisroute angelegt. 

Die abwechslungsreiche Strecke führt durch die niederrheinische Kendel- und Donkenlandschaft, bietet aber auch eine Reihe sehr unterschiedlicher „Stadtansichten“.

Wer eine gemütliche Tagestour sucht, liegt mit der ca. 42 Kilometer langen Baumkreisroute genau richtig. Die Route ist durchgehend ausgeschildert. 

Der neue Flyer zur Baumkreisroute liegt in den Stadtinformationen der vier Städte aus. Die Route liegt zum Herunterladen auch als gpx-Track vor. Interessierte Radfahrer können sich diese Daten direkt auf ihr Navi laden und die Route abfahren.

 

Autorentipp

Lohnenswerte Zwischenstopps & Abstecher:

 

Rheinbergs Zentrum ist sehenswert. Rund um den Marktplatz mit seinem historischen Flair entdeckt der Besucher das gotische Rathaus von 1449, Bürgerhäuser aus dem 16./17. Jahrhundert sowie das als Wohn- und Geschä- shaus erbaute imposante Stammhaus der Familie Underberg (1869 -1874).

 

Das Geleucht auf der Halde Rheinpreussen ist ein regionales „Highlight“ der besonderen Art. Wer das weltweit größte Montankunstwerk besuchen möchte, fahre die Römerstraße bis zum Kreisverkehr weiter und folge dort dem Hinweisschild. Haben Sie es erkannt?

Das „Geleucht“ ist eine überdimensionale Grubenlampe – von unten beeindruckend wie von oben. Denn auch der Aufstieg lohnt: Dem Himmelsstürmer bieten sich Blicke bis tief ins Ruhrgebiet und den Niederrhein.

 

Das Hallenhaus auf der Halde Norddeutschland ist die zweite sehenswerte Landmarke auf der Tour – und eine gute Gelegenheit, die Beine auszuruhen. Direkt am Parkplatz geht es zur Himmelstreppe. Wer die 359 Stufen nach oben schaft, darf nochmals einen phänomenalen Blick und die Ruhe genießen, bevor es auf die letzte Etappe der Rundtour geht.

 

Das Kloster Kamp ist ein schöner Abschluss der Tour. Im Jahr 1123 gegründet, war es seinerzeit das erste Zisterzienserkloster im deutschsprachigen Raum. Der liebevoll angelegte Terrassengarten erinnert an eine der berühmtesten deutschen Gartenanlagen. Nicht umsonst hat das angesehene Geistliche und Kulturelle Zentrum auch den Beinamen „Sanssouci am Niederrhein“.

 

Gastro- und Freizeittipps am Wegesrand:

 

Underberg-Freibad – Abkühlung in denkmalgeschütztem Ambiente.

Das 1954 erbaute und regelmäßig sanierte Bad ist – dank Top-Lage im Stadtpark und familienfreundlicher Ausstattung – eines der beliebtesten Freibäder der Region.

>> Bahnhofstraße 2 - 4 (Rheinberger Stadtpark), 47495 Rheinberg, www.rheinberg.de

 

Krauthaus Heesenhof – Bauernhof, Café und Hofladen.

Nur wenige Meter Richtung „Vierbaumer Weg /Heesenweg“ liegt der Heesenhof, ein bäuerlicher Familienbetrieb und beliebtes Ausflugsziel für jung und alt – mit Biergarten, Tiergehege & Spielplatz.

>> Heesenweg 44, 47495 Rheinberg-Budberg, www.krauthaus-heesenhof.de

 

Café del Sol und Kaffeerösterei Oranien-Nassau – im Sommer auch draußen.

Die Lokale bieten von südlichem Flair bis zu exklusiven Kaffeespezialitäten ein breites Spektrum kulinarischer Genüsse. Wer zusätzlich Bewegung braucht, kann in der benachbarten Bowlinganlage die Kegel abräumen.

>> Rheinberger Straße 201 bzw. 199, 47445 Moers, www.cafedelsol.de bzw. www.oranien-nassau.de

 

Averdunkshof – größter Biergarten am Niederrhein.

Nur wenige Meter von der Halde Norddeutschland entfernt lässt es sich hier herrlich rasten – mit Abenteuerspielplatz für die Kids.

>> Averdunksweg 28, 47506 Neukirchen-Vluyn, www.averdunkshof.com

 

Landschänke zur Grenze – Einkehr zwischen hüben und drüben.

Die Grenze zwischen Neukirchen-Vluyn und Kamp-Lintfort läu- genau durch das Anwesen. Das historische Gebäude von 1772 ist eine gemütliche Wirtschaft mit regionalen Spezialitäten – mit Biergarten und Spielplatz.

>> Eyller Str. 75, 47506 Neukirchen-Vluyn, www.landschaenke-zur-grenze.de

 

Kloster Kamp – Bunte Gastrovielfalt rund um den Klosterberg.

Hier lässt es sich trfflich bei Kaffee und Kuchen draußen sitzen, saisonale und regionale Küche genießen oder in historischem Ambiente einen Abend bei Kerzenschein verbringen.

>> Haus Bieger, Abteiplatz 11, 47475 Kamp-Lintfort, www.haus-bieger.de

>> Klostercafé im Geistlichen und Kulturellen Zentrum Kloster Kamp e.V., Abteiplatz 13, 47475 Kamp-Lintfort, www.kloster-kamp.com

>> Restaurant Haus Alte Schmiede, Abteiplatz 15a, 47475 Kamp-Lintfort, www.hausalteschmiede.de

>> Restaurant Klosterpforte, Rheinberger Str. 81, 47475 Kamp-Lintfort, www.klosterpforte-kamp.de

outdooractive.com User
Autor
Stadtmarketing Neukirchen-Vluyn
Aktualisierung: 07.01.2019

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
41 m
Tiefster Punkt
20 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Biobäckerei Schomaker
Averdunkshof
Landschänke zur Grenze

Weitere Infos und Links

https://www.landschaftspark-niederrhein.com/radland/baumkreisroute/

Start

Die Rundtour bietet verschiedene Möglichkeiten für den Ein- und Ausstieg. (26 m)
Koordinaten:
Geographisch
51.465654, 6.566234
UTM
32U 330949 5704418

Wegbeschreibung

Wir empfehlen folgende Start- und Zielpunkte :

>> Kloster Kamp, Abteiplatz 13, 47475 Kamp-Lintfort

>> Halde Norddeutschland, Geldernsche Straße, 47506 Neukirchen-Vluyn

>> Underberg-Freibad, Bahnhofstraße 2 - 4, 47495 Rheinberg

>> Cafe del Sol, Rheinberger Straße 201, 47445 Moers

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Zum Startpunk Kloster Kamp, Kamp-Lintfort:

Vom Hauptbahnhof Duisburg fahren Sie mit dem Bus SB30 Richtung Geldern.

Die Fahrzeit bis zur Haltestelle Kloster Kamp, Kamp-Lintfort beträgt 49 Minuten.

Hinweise: Bus fähr stündlich, Mo - Sa, nicht 3., 31. Okt, 1. Nov

 

Zum Startpunk Underberg Bad, Rheinberg:

Vom Hauptbahnhof Duisburg fahren Sie mit der NordWestBahn Richtung Xanten.

Die Fahrzeit bis zum Bahnhof Rheinberg beträgt 27 Minuten. Fußweg bis zum Underberg Bad: 6 Minuten.

Hinweise: Die Bahn fährt stündlich, jeden Tag außer 30. Okt bis 3. Nov 2017

Anfahrt

Von der A 42:

- Im Kreuz Kamp-Lintfort die Abfahrt nach Kamp-Lintfort nehmen, am Ende der B528 rechts halten und der Beschilderung zum Kloster Kamp (Abteiplatz 13, 47475 Kamp-Lintfort)

folgen.

- Ausfahrt Moers-Nord: entweder

  >> Richtung Moers fahren, und der Rheinberger Straße bis zum Cafe del Sol folgen (Rheinberger Straße 201, 47445 Moers)

  oder

  >> Richtung Rheinberg fahren, links auf Alte Landstraße abbiegen, dem Straßenverlauf folgen und im Kreisverkehr die erste Abfahrt nehmen. Bahnhofstraße folgen bis zum Underberg-Freibad(Bahnhofstraße 2 - 4, 47495 Rheinberg).

Von der A 57:

- Im Kreuz Moers-Hülsdonk abfahren in Richtung Neukirchen-Vluyn und der Geldernschen Straße bis zur Halde Norddeutschland (Zur Himmeldtreppe, 47506 Neukirchen-Vluyn) folgen.

Parken

Parken ist an den drei Start- und Zielpunkten kostenfrei möglich:

>> Kloster Kamp, Abteiplatz 13, 47475 Kamp-Lintfort

>> Halde Norddeutschland, Geldernsche Straße, 47506 Neukirchen-Vluyn

>> Underberg-Freibad, Bahnhofstraße 2 - 4, 47495 Rheinberg

>> Cafe del Sol, Rheinberger Straße 201, 47445 Moers

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kartenempfehlungen des Autors

Der neue Flyer zur Baumkreisroute liegt in den Stadtinformationen der vier Städte aus.

Interessierte finden den Plan auf der Homepage des Landschaftspark auch als PDF zum Download bereit:

https://www.landschaftspark-niederrhein.com/radland/baumkreisroute/

 

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
44,3 km
Dauer
3:02 h
Aufstieg
24 hm
Abstieg
24 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.