Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Radtour empfohlene Tour

Kleverland-Route

Radtour · Nordrhein-Westfalen · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Niederrhein Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Radfahrer auf dem Deich am Altrhein
    / Radfahrer auf dem Deich am Altrhein
    Foto: Martina Gellert, CC BY-SA, Wirtschaft & Tourismus Stadt Kleve GmbH
  • / "Sieben Quellen" im Reichswald
    Foto: CC BY-SA, Wirtschaft & Tourismus Stadt Kleve GmbH
  • / Familienausflug mit dem Rad in der Düffel
    Foto: CC BY-SA, Wirtschaft & Tourismus Stadt Kleve GmbH
m 120 100 80 60 40 20 -20 40 30 20 10 km
Tolle Radtour im deutsch-niederländischen Grenzgebiet in direkter Nähe des Rheins, entlang vieler Sehenswürdigkeiten wie beispielsweise der alten Eisenbahnbrücke in Griethausen.
geöffnet
mittel
Strecke 48,7 km
3:10 h
106 hm
102 hm

Erleben Sie eine tolle Radtour die Sie durch das wunderschöne Kleverland führt. Vorbei an regionaltypischen Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel der Griethausener Altrheinbrücke, finden Sie auf den Wegen entlang dieser Route ebenfalls eine Menge grüner Natur. Für eine kurze Pause inmitten der grünen Lunge Kleves bietet sich der Reichswald hervorragend an, hier gibt es auch einen tollen Aussichtsturm der einen weiten Blick über die Landschaft bietet.

Neben kleinen Ortschaften wie Millingen aan de Rijn, Griethausen oder auch Kranenburg führt Sie diese Tour aber auch durch Kleve und vorbei an historischen Sehenswürdigkeiten wie der Schwanenburg und der Stiftskirche.

Auf diese Weise lernen Sie nicht nur die Stadt Kleve selber kennen, sondern auch das Umland. Auch machen Sie auf dieser Route einen Abstecher in die direkt angrenzenden Niederlande und können das niederländische Flair der kleinen Ortschaft Millingen aan de Rijn genießen.

Autorentipp

Sehenswert: Eisenbahnbrücke Griethausen, Johanna-Sebus-Denkmal, Millingen aan de Rijn, Reichswald, Aussichtsturm, Schwanenburg, Stiftskirche
Profilbild von Martina Gellert
Autor
Martina Gellert
Aktualisierung: 05.05.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
111 m
Tiefster Punkt
8 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Koekkoekplatz, 47533 Kleve (Knotenpunkt 26) (17 m)
Koordinaten:
DD
51.790413, 6.137422
GMS
51°47'25.5"N 6°08'14.7"E
UTM
32U 302585 5741604
w3w 
///oben.vorüber.begleiten

Ziel

Koekkoekplatz, 47533 Kleve (Knotenpunkt 26)

Wegbeschreibung

Die Knotenpunkte im Überblick:

26 - 22 - 4 - 5 - 33 - 94 (NL) - 93 (NL) - 65 (NL) - 66 (NL) - 67 - 69  - 86 - 37 - 75 - 76 - 29 - 27 - 24 - 26

Start am Koekkoekplatz und radeln Sie in Richtung Rhein, vorbei an der Eisenbahnbrücke Griethausen, der ältesten Eisenbahnbrücke Mitteleuropas. Von hier können Sie einen kurzen Schlenker zum Johanna-Sebus-Denkmal und der Schleuse Brienen machen.

Bei Ihrer Fahrt über den Deich haben Sie Blick auf Schenkenschanz. Wie eine Festung präsentiert sich dieser Ort mit seinem historischen Wall, der gleichzeitig auch Schutz vor dem Rheinhochwasser für die knapp 100 Einwohner bietet.

Wenn Sie die deutsch-niederländische Grenze überqueren, kommen Sie in das Städtchen Millingen aan de Rijn und fahren Sie durch das "platte Land". Nach erneutem Überqueren der Grenze, fahren Sie Richtung Haus Zelem. Die Wasserburg, ein ehemaliger Rittersitz, liegt im Herzen des Erholungsgebiets „Düffel“. In Kranenburg können Sie den Mühlenturm und das Heimatmuseum Katharinenhof besichtigen.

Radeln Sie entlang der Strecke der Grenzland-Draisine auf dem Europa-Radweg. Das Erholungsgebiet Reichswald bietet die Möglichkeit zu einer Pause. In der Nähe des Knotenpunktes 29 befindet sich ein Aussichtsturm, der zu den Öffnungszeiten der Gastronomie zu besteigen ist. Am Ende der Route kommen Sie an der Stiftskirche und der Schwanenburg vorbei.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Nordwestbahn (RE10) zum Bahnhof Kleve. Von dort aus sind es nur wenige Minuten zum Startpunkt, folgen Sie einfach der Beschilderung "Touristeninformation" vom Bahnhof ausgehend.

Anfahrt

Anreise mit dem Auto:

Über die A 57 Köln-Nimwegen → Nehmen Sie die Abfahrt Kleve/Goch-West und folgen sie der B 9 Richtung Kleve.


Über die A 3 Köln-Arnheim→ Nehmen Sie die Abfahrt Emmerich/Kleve und folgen sie der B 220 Richtung Kleve. 



Anreise über Nimwegen→ 
Über die A 50 / A 73, dann der Ausschilderung Richtung Nimwegen-Zentrum, dann Richtung Kleve. Nach der Grenze der B 9 Richtung Kleve folgen. 
Am Ende der A 15 der Ausschilderung Richtung Kleve folgen. Nach der Grenze der B 9 Richtung Kleve folgen.

Parken

Parkplätze der Klever Unterstadt: Ludwig-Jahn Straße, Parkplatz Spoykanal, Parkplatz Minoritenstraße (kostenpflichtig) oder Parkplatz Van-den-Bergh-Straße (kostenfrei).

Koordinaten

DD
51.790413, 6.137422
GMS
51°47'25.5"N 6°08'14.7"E
UTM
32U 302585 5741604
w3w 
///oben.vorüber.begleiten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kostenfreie Broschüre "Die Fahrrad-Region Kreis Kleve in Knotenpunkten", erhältlich bei der Touristinfo Kleve, Minoritenplatz 2

Fahrrad-Routen rund um Kleve, 1,50€

Die schönsten Radtouren im Kreis Kleve, 8,95€

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
48,7 km
Dauer
3:10 h
Aufstieg
106 hm
Abstieg
102 hm
Rundtour aussichtsreich kulturell / historisch Einkehrmöglichkeit botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.