Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Radtour empfohlene Tour

Moers - Rundtour "Bergmannstour"

Radtour · Niederrhein
Verantwortlich für diesen Inhalt
Niederrhein Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Zechenhaus Kolonie Meerbeck
    / Zechenhaus Kolonie Meerbeck
    Foto: Jens Heidenreich, Niederrhein Tourismus GmbH
  • / Kirschblüte Kolonie Meerbeck
    Foto: Jens Heidenreich, Niederrhein Tourismus GmbH
  • / Halde Rheinpreußen
    Foto: RIK/Guntram Walter
  • / Schacht IV - Förderturm mit Doppelstrebengerüst
    Foto: Jens Heidenreich, Niederrhein Tourismus GmbH
  • / Schacht IV - Maschinenhaus
    Foto: Jens Heidenreich, Niederrhein Tourismus GmbH
  • / Moerser Bahnhof
    Foto: Jens Heidenreich, Niederrhein Tourismus GmbH
m 30 28 26 24 22 20 18 12 10 8 6 4 2 km
Die arbeitsreiche Ära des Steinkohlebergbaus hat auch die Stadt Moers stark geprägt. Viele sichtbare Spuren der jüngeren Geschichte lassen sich auf der Bergmannstour entdecken. 
leicht
Strecke 12,5 km
0:52 h
11 hm
15 hm
Die Tour führt durch die Bergarbeitersiedlung im Ortsteil Moers-Meerbeck. Die Siedlung zählt nach ihrer originalgetreuen und liebevollen Sanierung heute zu den schönsten und besterhaltenen Kolonien ihrer Art. Eindrucksvoll sind auch die erhaltenen Gebäude der ehemaligen Zechenanlage Rheinpreußen, Schacht IV. Der Förderturm mit Doppelstrebengerüst ist bereits weithin sichtbar. Hier wurde über Jahrzehnte das "schwarze Gold" zu Tage gefördert. Die Maschinenhalle mit kleinem Lehrstollen kann sonntags besichtigt werden. Ein echtes Muss ist der Abstecher zum "Geleucht", dem größten Montankunstwerk der Welt. Der Blick über den Niederrhein und ins Ruhrgebiet belohnen für die Strapazen des Haldenaufstiegs. Die Aussichtsplattform in der Grubenlampe ist an den Wochenenden geöffnet.

Autorentipp

Die Donaustraße in der Bergarbeitersiedlung ist im Frühjahr bekannt für ihre prachtvolle Kirschblüte.

Der Blick vom "Geleucht" ist einmalig.

Profilbild von Erika Mock
Autor
Erika Mock
Aktualisierung: 23.06.2021
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
29 m
Tiefster Punkt
20 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Eurohof Duisburg

Start

Stadtinformation oder wahlweise Königlicher Hof (26 m)
Koordinaten:
DD
51.453133, 6.626588
GMS
51°27'11.3"N 6°37'35.7"E
UTM
32U 335096 5702888
w3w 
///wolle.tochter.enthielt

Ziel

Stadtinformation oder wahlweise Königlicher Hof

Wegbeschreibung

Start an der Stadtinformation (Kirchstraße) oder wahlweise am Königlichen Hof

Die Tour startet wahlweise an der Stadtinformation (hier kann das Niederrheinrad gemietet werden) oder am Königlichen Hof (KÖ). Vom KÖ hier geht es über den Neuen Wall, rechts auf die Wilhelm-Schröder-Straße. Vorbei am Bildungszentrum biegen wir an der Ampel links in die Landwehrstraße. Am Ende der Landwehrstraße geht es nach einem kurzen Abschnitt auf der Klever Straße rechts auf die Bismarckstraße.

Moers-Meerbeck Bergarbeitersiedlung

Nach Querung der Bahnschranken führt die Route rechts auf der Ruhrstraße in die Altsiedlung. Am vierten Abzweig biegen wir links in die Eupener Straße und folgen deren Verlauf. Nach Querung der Mosel- und Lindenstraße geht es erneut links ab in die Neckarstraße. Am Ende halten wir uns rechts und biegen in die Blücherstraße ein.

Moers-Meerbeck Ost - Abstecher zur Halde Rheinpreußen

Nach Querung der Römerstraße mündet die Blücherstraße an ihrem Ende auf einen Kreisverkehr. Links über die Taubenstraße geht es weiter bis zum nächsten Kreisverkehr. Hier besteht die Möglichkeit für einen Abstecher auf die Halde Rheinpreußen. Wer die sportliche Herausforderung der Berg-Etappe annimmt, fährt am Ende der Taubenstraße kurz links und vor dem ersten Haus auf der rechten Seite durch die Felder auf die Forststraße. Nach Unterquerung der Bahnstrecke führt der Weg links auf die Gutenbergstraße. Kurz vor dem Kreisverkehr weist ein großes Hinweisschild auf die Einfahrt zur Halde hin. Ab hier geht es bis zum Haldentop bergauf! Die Anstrengung wird mit einem grandiosen Ausblick auf den Niederrhein und das Ruhrgebiet belohnt. Auf demselben Weg geht es zurück bis zum Kreisverkehr.

Uettelsheimer See

Der Kometenstraße folgend geht es am Dreikönigskindergarten vorbei. Wenige Meter weiter kreuzt ein Grünzug, in den wir links abbiegen. Der Weg führt entlang der Felder, am ersten Abzweig halten wir uns rechts und biegen auf die Kohlenstraße ab. An der Kreuzung führt der Weg rechts ein kurzes Stück über die Elisenstraße, die wir nach den Häuser links bereits wieder verlassen. Nach wenigen Metern ist der Uettelsheimer See zu sehen. Die Route führt am östlichen Ufer entlang. Am Bootsanleger, Grill- und Wasserspielplatz vorbei, verlassen wir am Ende einer Anhöhe über den Schwarzen Weg den See. 

Zechen Rheinpreußen/Schacht IV

Es geht zunächst auf der Scherpbenberger Straße ein Stück weiter geradeaus. Der erste Abzweig führt auf die Kleestraße, der wir bis zum Kreisverkehr folgen. Auf der Franz-Haniel-Straße läuft der Weg direkt auf den Schacht IV zu. Der markante Förderturm ist bereits von weitem zu sehen. An der Bäckerei geht es auf das ehemalige Zechengelände, vorbei an Trafohäuschen, Maschinenhaus und Förderturm. Der Zechenstraße folgend, gelangen wir erneut auf die Franz-Haniel-Straße.

Moers-Meerbeck Bergarbeitersiedlung

Nach Querung der Römerstraße geht es weiter geradeaus über die Königsberger Straße und Kirschenallee zurück in die Altsiedlung. Am Bahnhof vorbei führt der Weg immer geradeaus über die Homberger Straße zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die Regionalbahn RB 31"Der Niederrheiner" verkehrt im 30 Minuten-Takt zwischen Moers-Bahnhof und Duisburg-Hauptbahnhof. Stündlich wird eine Zugverbindung zwischen Moers-Bahnhof und Xanten-Bahnhof angeboten. Der Einstieg in die Rundtour liegt ca. 1 km entfernt.

Anfahrt

Der Zentrale Busbahnhof am Königlichen Hof wird vom Bahnhof von zahlreichen Buslinien wie den Nr. 32, 052, 911, 912, 914, 921 oder 929 angefahren. Retour geht es ebenfalls in enger Taktung zurück zum Bahnhof.

Mit dem Auto ist der Königliche Hof über die Autobahnen BAB 40, BAB 57 und BAB 42 schnell zu erreichen. 

 

Parken

Ausreichend PKW-Stellplätze finden sich auf dem Parkplatz "Neuer Wall", bitte dem Parkleitsystem folgen. Weitere Parkplätze sowie Angaben zur Verfügbarkeit finden Sie hier: https://www.moers.de/de/stichwoerter/parkleitsystem/

Koordinaten

DD
51.453133, 6.626588
GMS
51°27'11.3"N 6°37'35.7"E
UTM
32U 335096 5702888
w3w 
///wolle.tochter.enthielt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Broschüre "Auftanken in Moers" - Erhältlich bei der Stadtinformation Moers, Kirchstraße 27a/b, 47443 Moers; Tel. 02841/882260, Email: stadtinformation@moers-marketing.de

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
12,5 km
Dauer
0:52 h
Aufstieg
11 hm
Abstieg
15 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.