Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Die Hees-Tour - Rundwanderung in Xanten-Birten

· 1 Bewertung · Wanderung · Wesel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Niederrhein Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: CC0, Niederrhein Tourismus
m 60 40 20 8 6 4 2 km
Die Wanderwege A4, X13 und A3 bringen uns durch die geschichtsträchtige Kulturlandschaft der Hees mit weiten Wiesen, Pferdekoppeln und dichtem Wald.
leicht
Strecke 9,7 km
2:35 h
54 hm
54 hm
70 hm
24 hm

Die Hügellandschaft der Hees, deren Kulturgeschichte bis in die Römerzeit zurückreicht, wird von Wiesen und Pferdekoppeln mit Wegekreuzen und Bildstöcken geprägt. Im Wald hat die Natur längst verfallene Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg erobert, die zur Muna (Luftwaffenmunitionsanstalt) gehörten.

 

Autorentipp

Zahlreiche Bänke und ein Rastplatz im Wald laden zum Picknick ein.

Abseits der Route, aber in fußläufiger Entfernung: Zum Amphitheater, Römerstr. 8, 46509 Xanten-Birten  (www.zum-amphitheater.de)

Profilbild von Sabine Hauke
Autor
Sabine Hauke
Aktualisierung: 13.10.2020
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
70 m
Tiefster Punkt
24 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Start

Wanderparkplatz Am Röschen, Philosophenweg 2, 46509 Xanten (25 m)
Koordinaten:
DD
51.642955, 6.428187
GMS
51°38'34.6"N 6°25'41.5"E
UTM
32U 322056 5724460
w3w 
///baumhaus.zugehörig.schuh
Auf Karte anzeigen

Ziel

Wanderparkplatz Am Röschen, Philosophenweg 2, 46509 Xanten

Wegbeschreibung

Am Parkplatz gabelt sich der Wanderweg A4 und bringt uns rechts hinab in den Wald. An der nächsten Gabelung halten wir uns rechts, passieren einen Teich mit einer kleinen Insel und folgen am T-Abzweig rechts dem X13. Nachdem wir den Veener Weg überquert haben, führt uns geradeaus der asphaltierte Wanderweg an einem Bildstock vorbei. Rechter Hand schweift unser Blick über Felder, zu unserer Linken erhebt sich ein Hügel. Geradeaus nimmt uns neben einer Hofzufahrt ein Feldweg auf, der bald zu einem Hohlweg wird. An einer Verzweigung mit mehreren Wegen bleiben wir rechts dem Feldrand treu. An der nächsten Gabelung leitet uns der leicht ansteigende X13/E8 über einen bewaldeten Hügelkamm, bevor er abwärts in einen geschotterten Feldweg übergeht. In einiger Entfernung ragt in Birten aus einem Wald hinter Pferdekoppeln und Wiesen die Turmspitze der Kirche Sankt Viktor auf. An der Kreuzung mit einem steinernen Wegekreuz kann man geradeaus einen fußläufigen Abstecher machen, um sich im Biergarten Am Amphitheater mit Kuchen oder einem saisonalen Gericht zu stärken. Doch unsere Route geht links am Gestüt Ullenboomshof vorbei weiter und zweigt an der nächsten Kreuzung rechts ab. An der Zufahrt zum Großen Heeshof biegen wir links in den Heesweg ein, der in den Veener Weg mündet. Links ab lotst uns ein Schild zu einem Wanderparkplatz auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Der A3 verläuft dort nach links zu einer Gabelung und rechts weiter in einen sehr dichten Wald. Am Wegrand entdecken wir im weiteren Routenverlauf Relikte verfallener und malerisch mit Farn und Moos bewachsener Bunker. Wir ignorieren einen rechten Abzweig, halten uns an der nächsten Gabelung links und gelangen abwärts. An der Kreuzung nimmt uns rechts der A4 auf und schwenkt wenig später links ab. An einer Gabelung sowie an der Kreuzung danach halten wir uns rechts und bei nächster Gelegenheit links. Zwischen Wegepfosten hindurch erreichen wir an einem Gebäude vorbei eine Kreuzung, an der ein leicht ansteigender Waldweg links zu einer weiteren Kreuzung führt. Bevor wir geradeaus der Markierung X/A3/A4/A5 folgen, genießen wir rechter Hand die atemberaubende Aussicht auf Xanten mit dem Dom St. Viktor. An der nächsten Kreuzung geradeaus kommen wir an einer Wiese mit einem Rastplatz entlang und ignorieren einen linken Abzweig. An einer Gabelung teilen sich die Wanderwege, wir wählen geradeaus den A4 und kommen über eine Kreuzung geradeaus zurück zu unserem Parkplatz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
51.642955, 6.428187
GMS
51°38'34.6"N 6°25'41.5"E
UTM
32U 322056 5724460
w3w 
///baumhaus.zugehörig.schuh
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Martin Stelbrink 
22.11.2020 · Community
Das ist eine tolle und abwechslungsreiche Runde, die wir im Spätherbst mit unserer neunjährigen Tochter gegangen sind. Neben der Landschaft haben wir auch tausende arktische Blässgänse gesehen, die über uns flogen und in den Wiesen ästen.
mehr zeigen
Gemacht am 22.11.2020

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
9,7 km
Dauer
2:35 h
Aufstieg
54 hm
Abstieg
54 hm
Höchster Punkt
70 hm
Tiefster Punkt
24 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.