Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Hohe Mark Steig, Etappe 6 - Historische Architektur in malerischer Landschaft

Wanderung · Ruhrgebiet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Niederrhein Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Stimberg Kunstobjekt
    Stimberg Kunstobjekt
    Foto: Stefan Bröker, CC BY-SA, Naturpark Hohe Mark
m 150 100 50 25 20 15 10 5 km Aussichtspunkt Baubotanik Lippeaue Heckrinder an der Stever Stimberg Schleuse Ahsen/Datteln Poitou Esel an der Stever Haard Camping Dreibogenbrücke Haus Vogelsang Haardstübchen OlfenLodge Lippeaue
Lass dich im Naturpark Hohe Mark von heimischen Wäldern verzaubern; erlebe die Vielfalt malerischer Wasserwege und entdecke idyllische Flußlandschaften.
schwer
Strecke 27,1 km
6:40 h
73 hm
122 hm
151 hm
41 hm

Von der Haard bis in die Steverauen nach Olfen führt dich dieses Etappenstück über den Stimbergpark in Oer-Erkenschwick. Hier startest du in dein Abenteuer auf dem Hohe Mark Steig.

Gleich zu Beginn umfängt dich das Waldgebiet der Haard und lässt dich eine Weile über weiche Wege laufen. Bald schon folgt eine tolle Attraktion: Der Teufelsstein. Von den Einheimischen wird er auch als Steinpanzer bezeichnet. Ein riesiger, imposanter Quarzitblock in typischer Knollenform.

Beschaulich geht es weiter durch den Wald und hinein in das Gernebachtal. Eine bezaubernde Landschaft erwartet dich. Durch Gräben und Grundwasserentzug ist es ein fast baumfreies, trockenanfallendes Moor, umgeben von Kiefernforst. Viele Pflanzen der Roten Liste kommen hier vor.

Immer weiter durch Wald und Alleen wanderst du zum Wesel-Datteln-Kanal und in Richtung Schleuse Ahsen. Hier überquerst du den Kanal kommst du am Haus Vogelsang vorbei, dem ehemaligen Adelssitz. Rundherum wurde ein sensibles Naturschutzgebiet erschaffen, das in seinem Wandel immer wieder anders aussieht.

Wandere durch die Landschaftsbilder bis du wieder auf den Wesel-Datteln-Kanal triffst. Am Ufer des Kanals, bis zur »Alten Fahrt« und wieder weiter am Wasser entlang, geht es auf die Dreibogenbrücke zu. Von hier kannst du einen unendlich langen Blick auf den Fluss werfen und den Landschaftszauber auf dich wirken lassen. Die im Stil des Historismus entworfene Brücke wurde 1894 erbaut. Das Besondere daran ist, dass der Kanal einschließlich der Schiffe auf der »Dreibogenbrücke Alte Fahrt« über die Stever geführt wurde. Eine grandiose technische Meisterleistung!

Es folgt das renaturierte, einst landwirtschaftliche Gebiet um die Stever, die sich in wunderbare Natur verwandelt. Heckrinder und Konikpferde beweiden die Auen, gemeinsam mit Poitou- und Rieseneseln. Das Zusammenspiel von Wasser und Tieren gestaltet die Auenlandschaft immer wieder neu und schenkt dir einen großartigen Weitblick über die scheinbar endlose Landschaft, die in manchem Licht mystisch anmutet. Das Etappenziel erreichst du am Naturbad Olfen.

Profilbild von Naturpark Hohe Mark e.V.
Autor
Naturpark Hohe Mark e.V.
Aktualisierung: 09.05.2022
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
151 m
Tiefster Punkt
41 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Haard Camping
Hotel Jammertal Golf & Spa Resort
Haardstübchen
OlfenLodge

Weitere Infos und Links

Weitere Informationen findest du hier:

https://www.hohe-mark-steig.de/touren/etappen/etappe-06/

Start

Oer-Erkenschwick, Waldpromenade Haard, Buschstraße Ecke Haardgrenzweg (93 m)
Koordinaten:
DD
51.659344, 7.245415
GMS
51°39'33.6"N 7°14'43.5"E
UTM
32U 378638 5724608
w3w 
///wozu.warmes.zugang
Auf Karte anzeigen

Ziel

Naturschwimmbad, Olfen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
51.659344, 7.245415
GMS
51°39'33.6"N 7°14'43.5"E
UTM
32U 378638 5724608
w3w 
///wozu.warmes.zugang
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass Verlag Naturpark Hohe Mark / Westmünsterland, ISBN: 978-3-99121-078-8, 11,99 €

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
27,1 km
Dauer
6:40 h
Aufstieg
73 hm
Abstieg
122 hm
Höchster Punkt
151 hm
Tiefster Punkt
41 hm
Von A nach B Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 14 Wegpunkte
  • 14 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.