Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderung

PREMIUM-Wanderweg 3 - Zwei-Seen-Runde

· 19 Bewertungen · Wanderung · Niederrhein
Verantwortlich für diesen Inhalt
Naturpark Schwalm-Nette Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: B. Nienhaus, Naturpark Schwalm-Nette
  • /
    Foto: B. Nienhaus, Naturpark Schwalm-Nette
  • /
    Foto: B. Nienhaus, Naturpark Schwalm-Nette
  • /
    Foto: B. Nienhaus, Naturpark Schwalm-Nette
  • /
    Foto: B. Nienhaus, Naturpark Schwalm-Nette
  • /
    Foto: D. Schulte, Naturpark Schwalm-Nette
  • /
    Foto: D. Schulte, Naturpark Schwalm-Nette
  • /
    Foto: J. Meiburg, Naturpark Schwalm-Nette
  • /
    Foto: J. Meiburg, Naturpark Schwalm-Nette
  • / Routenlogo
    Foto: Naturpark Schwalm-Nette, Naturpark Schwalm-Nette
ft 1400 1200 1000 800 600 400 200 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 mi

Im weiten Tal der Schwalm geht es bei dieser kurzen Wanderung zum Hariksee. Anschließend durchquert man das NSG Tantelbruch und wandert auf einer kleiner Brücke über die Engstelle im Borner See. Nun führt der Patschelpfad zum Ausgangspunkt zurück. (Patschel = Fischotter aus dem Roman „Patschel vom Schwalmtal“)
leicht
6 km
1:30 h
27 hm
27 hm
Tipps und Besonderheiten
Auf diesem typisch niederrheinischen Wanderweg treffen die Wanderer auf Zeugen der Geschichte. Dazu gehört die Borner Mühle, die im Jahr 1412 erstmalig erwähnt ist. Bis ins Jahr 1960 hielten die Müller den Mahlbetrieb aufrecht. In Born, einem Ortsteil von Brüggen, steht die Kirche St. Peter mindestens seit dem Jahr 1136 an ihrer heutigen Position. Der Borner See ist durch Torfstich im 17. Jahrhundert entstanden. Nachdem er 1976 ausgebaggert wurde, dient er heute als Rückhaltebecken für die Wasserwirtschaft der Region.
Die Mühlrather Mühle stammt aus dem Jahr 1447 und war ursprünglich eine Flachs- und Ölmühle. 1905 bekam sie ein eisernes Wasserrad, um genug Kraft für ein Sägewerk zu liefern. Einem weiteren Zeitzeugen begegnet der Wanderer auf dem Boden: Die Eisenbahnschienen gehörten zur 1975 stillgelegten Bahnstrecke von Brüggen nach Dülken.

Die Tier- und Pflanzenwelt
Eine naturbelassene Landschaft. Fließende und stille Gewässer durchziehen Moore, Wiesen und Wälder und bieten seltenen Pflanzen- und Tierarten einen idealen Lebensraum. Wer die Zeit im Morgengrauen oder in der Abenddämmerung nutzt, wird zu Lande und im Wasser Vögel, Amphibien und Säugetiere beobachten können, die genau diese Bedingungen brauchen.
Ob Haubentaucher, Wiesenpieper oder Reiher, Dachs und Biber oder Fisch und Frosch – jeder Wanderer, der hier lauscht und beobachtet, wird einzigartige Entdeckungen machen. Hierzu zählen auch seltene Pflanzen wie Lilien oder Sumpfdotterblumen.

Autorentipp

Auf der "Zwei-Seen-Runde" kann der Wanderer unterschiedliche Rastmöglichkeiten nutzen: Entweder direkt in der Natur auf einer der Bänke links und rechts des Weges oder in einem der Landgasthäuser.

Mühlrather Hof
Am Hariksee
41366 Schwalmtal
Tel: 0049 / 21 63 - 28 01
www.muehlratherhof.de

Mühlrather Mühle
Mühlrater Mühle 2
41366 Schwalmtal
Tel: 0049 / 21 63 - 5 71 62 76
www.muehlrather-muehle.de

 

Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Höchster Punkt
51 m
Tiefster Punkt
37 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Homepage Wasser.Wander.Welt

Start

Born bei Brüggen. ()
Koordinaten:
DG
51.242220, 6.209210
GMS
51°14'32.0"N 6°12'33.2"E
UTM
32U 305209 5680461
w3w 
///greifen.tageszeitung.auszügen

Wegbeschreibung

Kurze Strecken-Beschreibung
Der beste Einstieg zu diesem vielseitigen Rundwanderweg ist am Mühlrather Hof in Schwalmtal. Von hier aus geht es an kleineren Waldstücken vorbei zum Laarer Bach. Dieser schlängelt sich durch die Feuchtgebiete, an Feldern und Wiesen vorbei, bis zum Laarer See. Wenige Minuten später erreichen die Wanderer die Schwalm, die von ihrer Quelle bei Tüschenbroich bis zur Mündung in die Maas 45 Kilometer lang ist.
Flussabwärts führt der Weg zur Borner Mühle und zum Borner See. Hier lohnt eine Rast, um das Treiben der vielen Vogelarten zu beobachten.
Die Tiere finden in diesem Reservat ideale Bedingungen vor. Danach führt der Weg durch ein uriges Waldgebiet, ein Stück an der Schwalm entlang, bis zum Hariksee und wieder zur Mühlrather Mühle.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis Boisheim und dann mit dem Taxi zum Startpunkt (ca. 8 km).

Anfahrt

A52 bis Ausfahrt 6 - Mönchengladbach-Hardt, weiter auf der B221 bis Abzweig Boisheimer Straße.

Parken

Im Ort.

Koordinaten

DG
51.242220, 6.209210
GMS
51°14'32.0"N 6°12'33.2"E
UTM
32U 305209 5680461
w3w 
///greifen.tageszeitung.auszügen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,2
(19)
Steffi Mannott
01.07.2020 · Community
Gemacht am 20.06.2020
Foto: Steffi Mannott, Community
Foto: Steffi Mannott, Community
Foto: Steffi Mannott, Community
Foto: Steffi Mannott, Community
Wander Verliebt
29.09.2019 · Community
Schöner Spaziergang durch Feld, Wald und Wiesen. Gut geeignet für Einsteiger aufgrund des flachen Terrains und der breiten Wege.
mehr zeigen
Gemacht am 29.09.2019
Video: Wander Verliebt, Community
Norbert
02.09.2019 · Community
Premium-Wanderweg? Naja, sehr schöner Spaziergang ist meiner Meinung nach passender. An einem sehr schönen und warmen Sonnentag gegangen, hat dieser Rundweg für mich zwei Highlights: Die Stege am Borner See, von denen aus man wunderbar seine Füße im Wasser baumeln lassen kann (lt. Schild ist das Betreten der Stege aber eigentlich nur den Mitgliedern eines Angelvereins gestattet) und vor allem die Passage durch das Naturschutzgebiet Tantelbruch, in dem es vor traumhaft bizarr verwachsenen Bäumen nur so wimmelt. Also ganz bestimmt nicht schlecht, aber nicht zwingend "Premium".
mehr zeigen
Gemacht am 29.08.2019
Foto: Norbert, Community
Foto: Norbert, Community
Foto: Norbert, Community
Foto: Norbert, Community
Foto: Norbert, Community
Foto: Norbert, Community
Foto: Norbert, Community
Foto: Norbert, Community
Foto: Norbert, Community
Foto: Norbert, Community
Foto: Norbert, Community
Foto: Norbert, Community
Foto: Norbert, Community
Foto: Norbert, Community
Foto: Norbert, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 40

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
6 km
Dauer
1:30h
Aufstieg
27 hm
Abstieg
27 hm
Rundtour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.