Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Rundwanderweg Kalkar-Wissel

Wanderung · Niederrhein
Verantwortlich für diesen Inhalt
Niederrhein Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Historische Stadtwindmühle Kalkar
    / Historische Stadtwindmühle Kalkar
    Foto: Kurt Michelis, Stadt Kalkar
  • /
    Foto: Kurt Michelis, Stadt Kalkar
  • / Wisseler Dünen
    Foto: Kurt Michelis, Stadt Kalkar
  • /
    Foto: Freizeitpark Wisseler See GmbH, Freizeitpark Wisseler See GmbH
  • / Stiftsmuseum Wissel
    Foto: Kurt Michelis, Stadt Kalkar
  • / Kalflak-Wanderweg
    Foto: Kurt Michelis, Stadt Kalkar
m 150 100 50 10 8 6 4 2 km Naturschutzgebiet Wisseler Dünen
Die Route führt aus dem historischen Stadtkern Kalkars entlang des Flüsschens Kalflak und der Wisseler Seen zum Naturschutzgebiet Wisseler Dünen und zurück zum Ausgangspunkt.
mittel
11,9 km
2:55 h
8 hm
8 hm
Die Route verläuft aus dem historischen Stadtkern Kalkars hinaus in die niederrheinische Natur. Es geht über den Sommerdeich, von dem sich Ausblicke auf Wiesen und Felder bieten, auf denen nicht selten Fischreiher oder sogar Storchenpaare bei der Nahrungssuche beobachtet werden können. Entlang des Flüsschens Kalflak führt der Weg fernab asphaltierter Straßen bis zum Fingerhutshof und dann unmittelbar entlang des Wisseler Sees, das Wasser immer im Blick. Ein Kieslehrpfad liefert Informationen über die Entstehung der Wisseler Seen und den Kiesabbau am Niederrhein im Allgemeinen. Mit dem Naturschutzgebiet Wisseler Dünen erreicht die Tour einen Höhepunkt. Die einzigartige Flora und Fauna dieses ersten Naturschutzgebiets des Kreises Kleve wird auf Info-Tafeln erklärt. Ein Abstecher durch das Dünengebiet ist möglich. Im Sommer bietet der Freizeitparkt Wisseler See mit seinem Naturfreibad eine wunderbare Abkühlung. Der Rückweg nach Kalkar führt unter anderem durch eine alte Kastanienallee und wieder entlang der Kalflak. In Kalkar lockt die vielfältige Gastronomie mit Stärkungen für jeden Geschmack.

Autorentipp

  • Historische Stadtwindmühle in Kalkar mit Mühlengastronomie und Biergarten
  • Kieslehrpfad Wissel mit Informationen zum Kiesabbau am Niederrhein
  • Abstecher durch das Naturschutzgebiet Wisseler Dünen
  • Dünencafé Laakmann mit Außengastronomie
  • Abstecher zum Stiftsmuseum Wissel
  • Erfrischung im Naturfreibad des Freizeitparks Wisseler See an warmen Sommertagen
  • Zur Stärkung nach der Tour: Die vielfältige Gastronomie im historischen Stadtkern von Kalkar bietet für jeden Geschmack etwas
Profilbild von Karin Max
Autor
Karin Max
Aktualisierung: 12.11.2020
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
17 m
Tiefster Punkt
12 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

https://www.kalkar.de/de/dienstleistungen/touristik-information/

https://www.nz-kleve.de/index.php?id=139

https://www.duenencafe-laakmann.de/

https://www.stiftsmuseum-wissel.de/

https://www.wisseler-see.de/de/naturfreibad/wisseler-see

Start

Tourist-Information im Städtischen Museum, Grabenstraße 66, 47546 Kalkar (14 m)
Koordinaten:
DG
51.738783, 6.293369
GMS
51°44'19.6"N 6°17'36.1"E
UTM
32U 313124 5735452
w3w 
///bürste.eifrig.anlegt

Ziel

Tourist-Information im Städtischen Museum, Grabenstraße 66, 47546 Kalkar

Wegbeschreibung

Einen gut ausgebauten Wanderweg erreichen Sie ab dem Startpunkt Tourist-Information Kalkar über die Gasthausstege nach ca. 250 Metern. Hier verlassen Sie hinter der historischen Stadtwindmühle asphaltierte Wege, wandern auf dem Jacobuswall und dann rechts weiter auf dem Deich entlang des Flüsschens Kalflak. An der Gabelung des Deichwegs dem rechten Abzweig auf der Deichkrone folgen. Die Route führt nach Erreichen der Straße "Zum Wisseler See" am Fingerhutshof rechts unmittelbar entlang des Wisseler Sees, das Wasser immer im Blick. An der Mühlenstraße biegt der Weg nach links und bald rechts in einen Kieslehrpfad ein, der über den Kiesabbau am Niederrhein informiert. Am Ende dieses Pfades erreichen Sie das Naturschutzgebiet Wisseler Dünen, das über Kaltenberg, Hellendornstraße und Dünenweg umrundet wird. Der Rückweg nach Kalkar führt rechts über die Mühlenstraße, links über "Ärmen Düwel", rechts über Heienberg (Brücke zur Überquerung des Campingplatzes), links "Fingerhutshof" und dort durch eine alte Kastanienallee und nach Erreichen der Straße "Zum Wisseler See" rechts und sofort wieder links durch Absperrbaken auf den Wanderweg entlang des ehemals schiffbaren Flüsschens Kalflak. Der Wanderweg mündet am Taubenturm auf "Op de Wacht". Nach Erreichen des "Bovenholt" geht es links und dann gleich wieder rechts über die Kesselstraße zurück zum Marktplatz im historischen Stadtkern von Kalkar. Der Ausgangspunkt der Wanderung befindet sich unmittelbar hinter dem historischen Rathaus.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Über die Bahnhöfe in Bedburg-Hau, Kleve, Goch, Xanten oder Emmerich mit weiterführender Busanbindung

Anfahrt

Mit dem PKW über die A 3, Abfahrt Rees-Kalkar sowie über die A 57, Abfahrten Uedem oder Goch-Kalkar

Parken

Kostenlose und zeitlich unbegrenzte Parkmöglichkeiten bestehen an den Parkplätzen "Im Schwanenhorst/Josefsplatz" und am Sportplatz in der Hanselaer Straße. Der Fußweg von beiden Parkplätzen zum Marktplatz im historischen Stadtkern und zur Tourist-Information beträgt jeweils ca. 200 Meter.

Koordinaten

DG
51.738783, 6.293369
GMS
51°44'19.6"N 6°17'36.1"E
UTM
32U 313124 5735452
w3w 
///bürste.eifrig.anlegt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Freizeitkleidung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,9 km
Dauer
2:55h
Aufstieg
8 hm
Abstieg
8 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit kinderwagengerecht hundefreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.