Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Wälder, Seen und Haldenerlebnis - eine naturnahe Runde durch den Duisburger Nordwesten

· 3 Bewertungen · Wanderung · Niederrhein
Verantwortlich für diesen Inhalt
Duisburg Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wälder, Seen und Haldenerlebnis - eine naturnahe Wanderrunde durch den Duisburger Nordwesten
    Wälder, Seen und Haldenerlebnis - eine naturnahe Wanderrunde durch den Duisburger Nordwesten
    Video: DUISBURG IST ECHT
m 100 50 10 8 6 4 2 km Halde Rheinpreußen
Abseits von Straßen geht es übewiegend entlang von Seen durch den Baerler Busch. Als Highlight erklimmen wir die Halde Rheinpreußen und genießen den Panoramablick.
mittel
Strecke 11,8 km
3:05 h
97 hm
97 hm
95 hm
15 hm
Wir starten am Loheidesee und wandern über naturnahe Wege durch den Baerler Busch zum Waldsee. Dann geht es noch auf die Halde Rheinpreußen. Oben auf der Halde thront "Das Geleucht", eine bekannte Landmarke in Form einer Grubenlampe, gestaltet vom Künstler Otto Piene.  Von der Halde aus hat man einen tollen Panormablick über die Industriekulisse im Duisburger Norden und den eher ländlich geprägten Niederrhein. Durch den Wald geht es schließlich wieder zurück zum Lohheidesee.

Autorentipp

Am Lohheidesee kann man nicht nur hervorragend Wandern oder Spazierengehen, sondern auch Tauchen, Segeln und Angeln. Im alten Bahnhof Lohheide befindet sich ein Restaurant mit spanischer Küche und Terrasse mit Seeblick.
Profilbild von Daniel Fischer
Autor
Daniel Fischer
Aktualisierung: 21.03.2022
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
95 m
Tiefster Punkt
15 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 12,20%Schotterweg 10,86%Naturweg 35,08%Pfad 7,90%Unbekannt 33,93%
Asphalt
1,4 km
Schotterweg
1,3 km
Naturweg
4,1 km
Pfad
0,9 km
Unbekannt
4 km
Höhenprofil anzeigen

Start

Ostufer des Lohheidesee, südlich vom Bahnhof Lohheide; Mühlenstraße 21f (18 m)
Koordinaten:
DD
51.506934, 6.665096
GMS
51°30'25.0"N 6°39'54.3"E
UTM
32U 337962 5708785
w3w 
///abspielen.bussen.heute
Auf Karte anzeigen

Ziel

Ostufer des Lohheidesee, südlich vom Bahnhof Lohheide; Mühlenstraße 21f

Wegbeschreibung

Wir starten am Ostufer des Sees südlich des alten Bahnhof Lohheide und folgen dem Weg direkt am See entlang in Richtung Süden. Wir durchqueren das Gelände der Seglergemeinschaft Lohheidesee und biegen dahinter links ab in den Schlotweg. An der nächsten Kreuzung nehmen wir den zweiten Weg von rechts und an der Gabelung wieder den Weg nach rechts. Wir folgen dem Weg immer geradeaus bis zu einer T-Kreuzung. Hier biegen wir rechts ab und danach sofort wieder links. An der nächsten Gabelung halten wir uns rechts und wieder an der nächsten Gabelung links. Nach wenigen Metern biegen wir scharf rechts ab und überqueren die Autobahn A42.

Wir folgen dem Weg immer geradeaus bis zum Fuße der Halde Rheinpreußen (Römerstraße). Weiter geht es über den Hauptweg auf die Halde hinauf und wieder hinunter. Zurück am Fuße der Halde gehen wir links ein paar Meter die Römerstraße entlang und biegen dann nach rechts in den Trampelpfad runter zum See.  Wir folgen immer dem Weg direkt am See entlang bis kurz vor die Autobahn. Nun gehen wir links hoch, überqueren die Bahnschienen und biegen dahinter direkt rechts in die Orsoyer Allee. Nun überqueren wir erneut die A 42 und die dahinterliegende Landstraße. So gelangen wir wieder zurück in den Baerler Busch.

An der ersten Kreuzung im Wald gehen wir direkt links, an der nächsten Gabelung halten wir uns rechts und biegen direkt in de ersten Weg rechts ein. An der nächsten Kreuzung nehmen wir den zweiten Weg von links, folgen dem Weg eine Weile und biegen dann links ab in die Buchenallee. Der Weg schlängelt sich durch eine Moorlandschaft, bis wir schließlich zu einem Gehöft am See kommen. Hier gehen wir geradeaus auf die Straße Laakmannsfeld und um den Hof herum.

Wenn der Weg einen Linksbogen zu einem weiteren Gehöft macht, gehen wir geradeaus runter zum Lohheidesee und folgen dem Weg nach links immer am Wasser entlang. Wir biegen rechts ab in den Damschenweg und folgen diesem weiter nach rechts um den See herum. Am Nordostufer verlassen wir den See für kurze Zeit und folgen ein paar Meter der Mühlenstraße nach Süden bis wir links in die Straße „An der Lohmühle“ abbiegen. Wir folgen der Straße bis zur Lohmühle und gehen danach den gleichen Weg zurück zum See. Hinter den Bahnschienen und vor dem See biegen wir links ab und folgen dem Weg entlang des Sees bis zum Startpunkt der Tour.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Der Duisburger Hauptbahnhof ist ein Knotenpunkt des internationalen Bahn-Fernverkehrs. Vom Hauptbahnhof aus ist der Startpunkt der Tour mit dem Bus 913, Haltestelle "Lohheide Kreisbahnhof" erreichbar.

Anfahrt

Der Stadtteil Lohheide ist über die Autobahn 42, Abfahrt "Duisburg-Baerl" erreichbar. Wegen der begrenzten Parkmöglichkeiten am Startpunkt bietet sich als alternativer Einstieg in die Tour der Wanderparkplatz an der Ecke Verbandsstraße/Orsoyer Allee an.

Parken

Kostenfreie Parkmöglichkeiten auf dem Wanderparkplatz Verbandsstraße vorhanden.

Koordinaten

DD
51.506934, 6.665096
GMS
51°30'25.0"N 6°39'54.3"E
UTM
32U 337962 5708785
w3w 
///abspielen.bussen.heute
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wir empfehlen festes Schuhwerk.

Fragen & Antworten

Frage von Matthias Bauer · 09.05.2021 · Community
Kein Frage, aber ein Hinweis: das gesamte Start Areal gibt's nicht mehr, auch die Straße nicht mehr. Ist jetzt ein Neubaugebiet. Die Tour bzw der Start müsste angepasst werden. Viele Grüße.
mehr zeigen
Antwort von Daniel Fischer · 10.05.2021 · Duisburg Tourismus
Der Uferweg als Startpunkt der Tour ist über drei Wege erreichbar: Am einfachsten über die Mühlenstraße 21F und dann über den kleinen Pfad in Richtung Ufer. Eine weitere Alternativ ist die Baerler Straße aus Richtung Norden oder von der Orsoyer Allee aus Richtung Süden.

Bewertungen

4,3
(3)
Wolfgang Haug 
18.03.2022 · Community
Sehr empfehlenswert! Aber in der Mühlenstraße 21f gibt es keinen Parkplatz. Nur der vom Restaurant und der ist privat. Ärger ist vorprogrammiert. Wie Stephanie Krause empfiehlt, es gibt einen schönen Waldparkplatz Verbanndsstr./Orsoyer Allee. Er groß und liegt direkt auf der Route.
mehr zeigen
Gemacht am 18.03.2022
Claudia Karli
15.08.2021 · Community
Eine sehr schöne Tour. Allerdings kaum Einkehrmöglichkeiten. Das einzige Lokal auf dem Weg öffnet Samstags leider erst um 16 Uhr.
mehr zeigen
Gemacht am 14.08.2021
Foto: Claudia Karli, Community
Foto: Claudia Karli, Community
Foto: Claudia Karli, Community
Foto: Claudia Karli, Community
Foto: Claudia Karli, Community
Foto: Claudia Karli, Community
Stephanie Krause
14.08.2021 · Community
Ein echter Geheimtipp… Sehr Hundefreundlich, wenig Radfahrer, allgemein war es absolut nicht überlaufen und das obwohl es heute ein sehr sonniger schöner Samstag mit 26C war! Die Strecken durch den Wald sind sehr schön, am See laden einige schöne Buchten zum schwimmen ein. Wir kommen bestimmt wieder 😊🐕👍 Als Tipp:, wir haben auf dem Wanderparkplatz an der Verbandstraße geparkt (Siege Foto), der ist super von der Autobahn zu erreichen und ich fand ihn auch von der Lage sehr schön zwischen den Seen..
mehr zeigen
Gemacht am 14.08.2021
Foto: Stephanie Krause, Community
Alternativ P
Foto: Stephanie Krause, Community
am Waldsee
Foto: Stephanie Krause, Community

Fotos von anderen

+ 5

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,8 km
Dauer
3:05 h
Aufstieg
97 hm
Abstieg
97 hm
Höchster Punkt
95 hm
Tiefster Punkt
15 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 1 Wegpunkte
  • 1 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.