Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Wanderung Voerde 3: Mommbachtour

· 2 Bewertungen · Wanderung · Niederrhein
Verantwortlich für diesen Inhalt
Lokale Arbeitsgruppe (LAG) Lippe-Issel-Niederrhein e.V. Verifizierter Partner 
  • Baumreihe in der Momm-Niederung
    Baumreihe in der Momm-Niederung
    Foto: Thorsten Vogt (https://de-de.facebook.com/FotosByToddi/), Lokale Arbeitsgruppe (LAG) Lippe-Issel-Niederrhein e.V.
m 150 100 50 12 10 8 6 4 2 km Garten Haus Voerde Minigolfanlage des … Rheinwacht Evangelische Kirche … Geschichtspfades) Restaurant "Zur Arche" Taverna Mykonos Parkplatz Dammstraße am Storchennest Freibad Voerde Turm "Haus Storchennest" Naturschutzgebiet "Momm-Niederung" Rheinwacht
Ein sehr naturnaher Wanderweg, welcher durch die saftigen und idyllischen Wiesen der Momm-Niederung führt. Als besonderes Highlight wartet das Wasserschloss Haus Voerde auf Sie!
mittel
Strecke 13 km
3:10 h
12 hm
12 hm
27 hm
18 hm

Die Route führt durch die Momm-Niederung, einen ehemaligen Rheinarm, welcher jetzt vom kleinen Mommbach durchflossen wird. Lassen Sie sich sich von der Atmosphäre dieser ruhigen und urtümlichen Landschaft vereinnahmen. Hier lässt sich noch die ursprüngliche niederrheinische Kulturlandschaft mit zahlreichen Kopfbäumen, Heckenstrukturen und Streuobstwiesen erleben. 

Entdecken Sie unterwegs:

  • Störche, die durch die saftigen Wiesen waten
  • das geschichtsträchtige und über 1000 Jahre alte Rheindorf Götterswickerhamm mit der vom preußischen Architekten Karl Friedrich Schinkel entworfenen Evangelischen Kirche
  •  den seltenen Steinkauz welcher in der Momm-Niederung nistet.
  •  das majestätische Haus Voerde
  • im Sommer lohnt sich ein Abstecher ins Freibad Voerde

Die Wegstrecke ist durchgängig eben somit auch für den ungeübtenen Wandernden zu genießen.

 

 

 

Autorentipp

Auf den Streckenabschnitten Oberer Hilding und In den Schlägen säumen von Ende März bis Mitte April flächendeckend weiße und rotviolett blühende Lerchensporne den Wegrand.

 

Profilbild von Quelle: Verein für Heimatpflege und Verkehr Voerde (Niederrhein) e.V.
Autor
Quelle: Verein für Heimatpflege und Verkehr Voerde (Niederrhein) e.V.
Aktualisierung: 25.01.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
27 m
Tiefster Punkt
18 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 22,13%Schotterweg 68,80%Pfad 4,39%Straße 3,27%Unbekannt 1,40%
Asphalt
2,9 km
Schotterweg
8,9 km
Pfad
0,6 km
Straße
0,4 km
Unbekannt
0,2 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Garten Haus Voerde
Taverna Mykonos
Rheinwacht

Sicherheitshinweise

Die Straßen in der Momm-Niederung sind teilweise sehr eng und Anlieger dürfen diese mit Autos befahren. Hier ist also etwas Vorsicht geboten. Die Wege werden allerdings nur selten befahren.

Weitere Infos und Links

Weitere Informationen zu Voerde und seinen Sehenswürdigkeiten finden Sie auf der Internetseite des Stadtmarketings Voerde sowie der Stadt Voerde

Start

Parkplatz am Wasserschloss Haus Voerde, Allee 65, 46562 Voerde (25 m)
Koordinaten:
DD
51.593661, 6.671532
GMS
51°35'37.2"N 6°40'17.5"E
UTM
32U 338716 5718414
w3w 
///bauzeit.empfangen.auswahl
Auf Karte anzeigen

Ziel

Parkplatz am Wasserschloss Haus Voerde, Allee 65, 46562 Voerde

Wegbeschreibung

Vom Wasserschloss Haus Voerde gehen Sie über die Allee Richtung Frankfurter Straße und biegt dort links ab. Unterqueren Sie die Hochbahn und biegen kurz darauf rechts auf "Breiter Deich" ab. Folgen Sie der Straße bis zur nächsten Kreuzung und biegen links in den "Oberen Hilding" ab. Sie befinden sich nun im Naturschutzgebiet Momm-Niederung. An der nächsten Weggabelung folgen sie halblinks dem "Unteren Hilding". Folgen Sie dem "Unteren Hilding" bis sie die kleine Ortschaft Götterswickerhamm erreichen. Auf der rechten Seite steht die Gerichtslinde, hier überqueren Sie die Schützenwiese und folgen dem kleinen Weg zwischen den Häusern bis Sie auf dem "Oberen Hilding" sind.

In Götterswickerhamm bietet sich auch ein Abstecher zu den folgenden Sehenswürdigkeiten des Ortes an: Haus Götterswick, Evangelische Schinkelkirche, Rheinpromenade, ehemaliger Aussichtsturm Haus Storchennest

Dem "Oberen Hilding" folgen Sie einige Meter nach rechts, bis Sie beim Autohaus links in das Görsicker Feld einbiegen. Bei der nächsten Kreuzung biegen Sie kurz links in den Löhnener Kirchweg ein, um dann direkt wieder rechts dem Himmbruchweg zu folgen. Diesem Folgen Sie 750 m und überqueren die Kreuzung mit der Hohen Straße geradeaus. Hier wird der Himmbruchweg zum Brinksweg. Auf der rechten Seite sehen Sie noch den Erdhügel auf dem - gegen Hochwasser geschützt - der Förderturm des ehemaligen Schachtes Voerde der Zeche Walsum stand. Zu ihrer linken hinter dem Wald befindet sich eine kleiner - nicht zugänglicher - See. Folgen Sie dem Brinksweg bis zur nächsten Kreuzung und biegen dann links in die Straße "Am Kirchacker" ein. Direkt an der nächsten Kreuzeung folgen sie rechts der Straße "Am Rosengarten". Dieser folgen sie ca. 1km und biegen bei der nächsten Möglichkeit nach rechts in den Wennenhof ein. Dann direkt wieder rechts in die Straße "In der Abmiers". Dieser folgen Sie in einer leichten Kurve dem ehemaligen Verlauf des Rheines durch die Momm-Niederung (die Straße wird später zur Straße "In den Schlägen"). Nach ca. 4,5 km biegen Sie links in die Straße "Över de Hölter" ab. Nachdem sie die Hochbahn unterquert haben, biegen Sie rechts in die Frankfurter Straße ab um dann wieder direkt links der Grünstraße zu folgen. Nach einigen Metern macht die Grünstraße eine leichte Linkskurve, hier laufen sie geradeaus in die Straße "Auf dem Hövel" ein. An deren ende überqueren Sie eine Fußgängerbrücke und folgen rechts dem "Küttemannsweg" genannten Weg durch das Bachtal des Mommbaches. Folgen Sie dem Küttemannsweg ca. 700 m (auch über die Bahnhofsstraße) hinweg bis zum Freibad Voerde. Hierbiegen Sie links in eine Weg ab, welcher Sie auf eine freie Rasenfläche bringt. Nach einigen Metern biegen Sie dann links durch den Hochzeitshain ab und sind wieder zurück beim Haus Voerde.

Fußläufig von Haus Voerde ist auch das ehemalige Rathaus Voerde, die ehemalige Bürgermeistervilla sowie die Lindenwirtskate (ebenfalls zeitweise Rathaus) zu erreichen.

 

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Haus Voerde ist in ca. 10 Minuten vom Bahnhof Voerde zu erreichen.

Am Bahnhof hält der RE 5, RE 19 sowie RE49 aus Richtung Emmerich/Wesel und Düsseldorf/Duisburg/Essen.

Anfahrt

Adresse fürs Navi: Allee 65, 46562 Voerde

 Von der A59 - Ausfahrt Dinslaken-West - kommend folgend Sie der B8 Richtung Voerde/Wesel. An der 3. Ampelkreuzung biegen sie in die Konrad-Adenauer-Straße ab (links liegt das Berufskolleg Dinslaken). Dieser folgen Sie dann bis zur nächsten großen Kreuzung und folgen dann rechts der Frankfurter Straße. Dieser folgen Sie ca. 5,5 km, dann erblicken Sie auf der rechten Seite das Wasserschloss Haus Voerde. Hier biegen Sie rechts in die Straße "Allee" und fahren die restlichen Meter zum Haus Voerde.

Parken

Direkt am Haus Voerde sind zahlreiche Parkmöglichkeiten vorhanden.

 

Koordinaten

DD
51.593661, 6.671532
GMS
51°35'37.2"N 6°40'17.5"E
UTM
32U 338716 5718414
w3w 
///bauzeit.empfangen.auswahl
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Angenehme Wanderschuhe sowie gerade auf den offenen Feldern wind- und regenfeste Kleidung sind empfehlenswert.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(2)
Holger Wecks 
07.05.2022 · Community
Schöne Tour, an sich ist ja schon alles geschrieben worden.
mehr zeigen
Gemacht am 04.05.2022
Foto: Holger Wecks, Community
Foto: Holger Wecks, Community
Foto: Holger Wecks, Community
Foto: Holger Wecks, Community
Foto: Holger Wecks, Community
Foto: Holger Wecks, Community
Foto: Holger Wecks, Community
Foto: Holger Wecks, Community
Foto: Holger Wecks, Community
Foto: Holger Wecks, Community
Annika Es
21.02.2021 · Community
Die Runde war ganz schön, wir kamen auf knapp 12,6 km. Die Landschaft entlang der Felder und Weiden war hübsch anzuschauen. Die Strecke ist fast ausschließlich asphaltiert, was jedoch den Vorteil hat ggf. auch für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen geeignet zu sein. Das Schwierigkeitslevel ist eher leicht. Es gibt quasi keine Steigungen.
mehr zeigen
Gemacht am 21.02.2021
Foto: Annika Es, Community
Foto: Annika Es, Community
Foto: Annika Es, Community
Foto: Annika Es, Community

Fotos von anderen

+ 10

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
13 km
Dauer
3:10 h
Aufstieg
12 hm
Abstieg
12 hm
Höchster Punkt
27 hm
Tiefster Punkt
18 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour botanische Highlights faunistische Highlights kinderwagengerecht barrierefrei

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 23 Wegpunkte
  • 23 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.