Share
Bookmark
Plan a route here
Fitness
Bicycle Ride

Neukirchen-Vluyn entdecken

Bicycle Ride · Niederrhein · open
Responsible for this content
Niederrhein Tourismus Verified partner  Explorers Choice 
  • Vluyner Dorfkirche
    / Vluyner Dorfkirche
    Photo: Stadt Neukirchen-Vluyn
  • Wasserschloss Bloemersheim
    / Wasserschloss Bloemersheim
    Photo: Stadt Neukirchen-Vluyn
  • Vluyner Platz
    / Vluyner Platz
    Photo: Stadt Neukirchen-Vluyn
  • Hallenhaus auf der Halde Norddeutschland
    / Hallenhaus auf der Halde Norddeutschland
    Photo: Stadt Neukirchen-Vluyn
  • Himmelstreppe an der Halde Norddeutschland
    / Himmelstreppe an der Halde Norddeutschland
    Photo: Stadt Neukirchen-Vluyn
  • Dorfkirche Neukirchen
    / Dorfkirche Neukirchen
    Photo: Stadt Neukirchen-Vluyn
  • / Alte Kolonie
    Photo: Stadt Neukirchen-Vluyn
  • / Neue Kolonie
    Photo: Stadt Neukirchen-Vluyn
  • / Ehemaliges Zechengelände Niederberg
    Photo: Stadt Neukirchen-Vluyn
  • / Skulptur Bergmann
    Photo: Stadtmarketing NV, Stadt Neukirchen-Vluyn
0 150 300 m km 5 10 15 20 25

Diese 27 km lange Rundtour führt vorbei an den wichtigsten "Sehenswürdigkeiten" in Neukirchen-Vluyn. Die Tour wurde vom ADFC Moers ausgearbeitet und führt soweit möglich über fahrradfreundliche Wege.

open
moderate
27 km
1:48 h
9 m
9 m

Start: Vluyner Platz

Der Vluyner Platz an der Niederrheinallee ist das Herzstück des Ortsteils Vluyn. Kleine Geschäfte und gastronomische Angebote laden zum bummeln und genießen ein.

Kirchplatz & Vluyner Dorfkirche

1482 wurde die St. Antonius-Kapelle urkundlich erwähnt. Nach der Reformierung der Grafschaft Moers im Jahr 1580 wurde sie zur evangelischen Dorfkirche und ist seit 1614 selbständige Pfarre. Teile des Glockenturms stammen noch aus dem 15. Jh. Die Saalkirche wurde im letzten Jahrzehnt aufwendig restauriert.

Zechensiedlungen "Alte Kolonie" und "Neue Kolonie"

Die Errichtung der Zechensiedlungen "Alte Kolonie" (1917-1925) und "Neue Kolonie" (1926-1930) ergab sich aus dem Zuzug vieler Bergleute, die neben der Arbeit auch eine neue Heimat in Neukirchen-Vluyn fanden. Die verschiedenen Haustypen stehen heute unter Denkmalschutz und sind neben den alten Fördertürmen auf dem ehemaligen Zechengelände letzte Zeugen untergehenden Steinkohlebergbaus.

Dorfkirche Neukirchen

Die Anfänge der Dorfkirche gehen bis auf das Jahr 1230 zurück, als nachweislich bereits ein Pfarrer im Dorf ansässig war. Der zunächst einschiffige Sakralbau wurde als „neue Kirche“ des Kirchspiels Repelen erbaut und gab dem Ortsteil seinen Namen. Die ursprünglich dem heiligen Quirin geweihte Kirche wurde 1580 evangelisch reformiert und dient bis heute der evangelischen Gemeinde als Sakralraum. In dieser Zeit wurde das Gotteshaus auch um seine Seitenschiffe erweitert.

Halde Norddeutschland

Die Halde Norddeutschland ist eine ehemalige Bergehalde des früheren Bergwerks Niederberg. Über 80 Millionen Tonnen Bergematerial wurden zu dieser eindrucksvollen Bergkulisse aufgeschüttet. Seit 2002 ist die Halde aus der Bergaufsicht entlassen und steht jedem jederzeit offen. Besuchermagnete auf der rund 102 Meter hohen Aufschüttung sind die Landmarken „Hallenhaus" und "Himmelstreppe". Wer den Haldentop über die 359 Stufen der Himmelstreppe oder einen der zahlreichen Wanderwege erreicht hat, genießt einen herrlichen Ausblick auf den Niederrhein und das Ruhrgebiet.

Schloss Bloemersheim

Das Wasserschloss Bloemersheim wurde 1406 erstmals erwähnt und gehört zu den ältesten historischen Gebäuden im Stadtgebiet. Das Schloss ist heute noch Stammsitz der Familie von der Leyen und beherbergt die Frhr.-von-der-Leyensche Gutsverwaltung Bloemersheim. Die Gutsverwaltung ist ein vielseitiger Familienbetrieb. Er besteht im Wesentlichen aus den Bereichen Landwirtschaft, Obstanbau und der Forstwirtschaft. Die Obstplantagen, bekannt für Ihre Äpfel und Birnen, aber auch Erdbeeren, Süßkirschen, Blaubeeren und Pflaumen, verkaufen ihre Produkte im Hofladen an der Niederrheinallee in Neukirchen-Vluyn (L140). Regelmäßig finden auf Bloemersheim Schlosshofkonzerte und ausgewählte kulturelle Veranstaltungen statt.

Ehemaliges Zechengelände Niederberg  

Im vergangenen Jahrhundert wurde die Geschichte von Neukirchen-Vluyn maßgeblich durch das Bergwerk Niederberg geprägt. Von 1917 bis zur Schließung der Zeche 2001 wurde mit insgesamt fünf Schächten Bergbau betrieben. Niederberg war eine der erfolgreichsten Zechen im Ruhrgebiet, es wurde hochwertige Fettkohle gefördert, die auch ins Ausland exportiert wurde. Heute stehen noch die Fördergerüste 1 und 2 und das Maschinenhaus, die als Industriedenkmale an die Zechengeschichte der Stadt erinnern.

Author’s recommendation

Machen Sie einen kleinen Abstecher auf die Halde Norddeutschland und genießen Sie die Aussicht von 102 Metern Höhe über den Niederrhein.

outdooractive.com User
Author
Stadtmarketing Neukirchen-Vluyn
Updated: January 07, 2019

Start

Vluyner Platz, Neukirchen-Vluyn (27 m)
Coordinates:
Geographic
51.438419, 6.531859
UTM
32U 328460 5701470

Destination

Vluyner Platz, Neukirchen-Vluyn

Turn-by-turn directions

Niederrheinallee >> Kirchplatz >> Schulplatz >> Leineweberplatz >> Pastoratstr. >> Plankendickskendel >> Radweg >> Nieper str. >> Luise-Rinser-Str. >> Radweg >>  Hartf eldstr. >> Diesterwegstr. >>  Witt rahmsweg >> Führmannsheck >> Drüenstr. >> Radweg >> Weddingallee >> Weddingplatz (links/rechts) >>Laukenstr. >> Hindenburgplatz >> Waldstr. >> Hans-Böckler-Str. >> Radweg >> Krefelderstr. >> Wilhelm-ReuterAllee >> Waldweg >> Niederrheinallee >> Herkweg >> An der Bleiche >> Mozartstr. >> Hochstr. >> Weserstr. >> Averdunksweg >> Geldernsche Str. >> Zufahrt >> Geldernsche Str. >> Hochkamerstr. >>  Güllixweg >> Vluyner Str. >> Minhorstweg >> Spickerbruchweg >> Wittf eldsweg >> Vluynbuscher Str. >> Litt ardweg >> Rayenerstr. >> An Hacksteinskuhlen >> Wirtschaft sweg >> Bloemersheimer Weg >> Rayener Str. >> Friesenweg >> Weistr. >> Döpperstr. >> Roosenstr. >> Bohnenweg >> Radweg >> Radweg neu

Public transport

Public transport friendly

Folgende Busverbindungen halten an der Haltestelle "Vluyner Platz", direkt am Start- und Zielpunkt der Tour:

Bus 929   Vluyner Südring, Neukirchen-Vluyn   

Bus 076   Hauptbahnhof, Krefeld   

Bus 929   Hauptbahnhof Osteingang, Duisburg   

Bus 912   Vluyner Südring, Neukirchen-Vluyn   

Bus 076   Neues Rathaus, Kamp-Lintfort   

Bus 912   Rheinhausen Markt, Duisburg

Getting there

Von der A 40 fahren Sie an der Ausfahrt 7 "Neukirchen-Vluyn" nördlich auf die Lintforter Straße. Folgen Sie der Beschilderung Richtung Ortsteil "Vluyn". Folgen Sie anschließend der Niederrheinallee bis zum Vluyner Platz.

Parking

Parkplätze gibt es in direkter Nähe zum Vluyner Platz auf dem Kirch- oder Museumsplatz.
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Kostenloste Karten liegen unter anderem im Rathaus der Stadt Neukirchen-Vluyn, bei den Neukirchen-Vluyner Radhändlern und den Büchereien aus. Hier können Sie die Karte herunterladen.

Book recommendations for this region:

show more

Recommended maps for this region:

show more


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Status
open
Difficulty
moderate
Distance
27 km
Duration
1:48 h
Ascent
9 m
Descent
9 m
Public transport friendly Loop Scenic Cultural/historical value With refreshment stops Insider tip

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.