Community
Choose a language
Plan a route here Copy route
Bike Riding recommended route

Kempener Land - Rund um Kempen

Bike Riding · Niederrhein
Responsible for this content
Niederrhein Tourismus GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Altstadt von Kempen
    Altstadt von Kempen
    Photo: Nele Hampel, Niederrhein Tourismus GmbH
m 50 40 30 20 40 35 30 25 20 15 10 5 km
Diese Route, beginnend in der ansehnlichen historischen Altstadt von Kempen, führt Sie durch die wunderschöne Landschaft, vorbei an der Gemeinde Tönisberg
moderate
Distance 44 km
2:58 h
27 m
27 m
54 m
29 m

Kempen - Auf gute Nachbarschaft!

Mit Städten ist es manchmal wie mit Menschen: Es gibt die Sympathie auf den ersten Blick und Kempener machen immer wieder diese Erfahrung. Wer Kempen kennen lernt, lernt Kempen auch schätzen. Das liegt sicherlich an dem lebendigen modernem Flair, was sich zu einer unverwechselbaren Atmospähre steigert. Kempen hat auf seine Vergangenheit gebaut und heute bestimmt das restaurierte Erbe auch wesentlich den liebenswerten Charme dieser Stadt. Aber auch die Kepemener Kutlurszene setzt Akzente, beispielsweise das Kulturforum Franziskanerkloster, unter dessem historischen Dach das städtische Kramer-Museum und das Museum für Niederrheinische Sakralkunst untergebracht sind. Dieses Ambiente wird regelmäßig zur Bühne für ein vorwiegend klassisches Musikprogramm, zu dem Kempen namenhafte, internationales Ensembles und Solisten einlädt. In der Kunstkneipe St. Hubert hat die Kleinkunst eine vielbeachtete Bühne gefunden. Bundesweit bekannte Kabarett- und Comedy-Prominenz macht dort mehrmals im Jahr pointenreich Station. Kempen hat auch sonst viel zu bieten. Tennis! Fußball! Radeln! Reiten! Surfen! Segeln! Skaten! Nicht zu vergessen die Sauna und Wasserwelt aqua sol mit Saunalandschaft, Innen- und Außenbecken, Springtürmen, Riesenrutsche, Schwimmkanal und vielem mehr. Und dann gibts da noch die Kochkultur. Etliche Gasthäuser, Restaurants und Hotels verbinden sich zu einer breiten gastronomischen Palette, die dem Appetit eine attraktive Auswahl bietet. Kempen hat viele gute Seiten, die man garn icht alle beschreiben kann. Hier lässt es sich leben und arbeiten, einkaufen und ausgehen. Entdecken Sie Kempen und Sie werden schon bald die Erfahrung machen, dass die spontane Sympathie auf den ersten Blick, auf den zweiten sogar noch etwas schöner ist.

Profile picture of Annika Zingel
Author
Annika Zingel 
Update: October 15, 2020
Difficulty
moderate
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
54 m
Lowest point
29 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Asphalt 2.38%Dirt road 48.81%Forested/wild trail 0.77%Path 0.07%Road 44.47%Unknown 3.48%
Asphalt
1 km
Dirt road
21.5 km
Forested/wild trail
0.3 km
Path
0 km
Road
19.6 km
Unknown
1.5 km
Show elevation profile

Start

Altstadt Kempen, 47906 Kempen (34 m)
Coordinates:
DD
51.363197, 6.415446
DMS
51°21'47.5"N 6°24'55.6"E
UTM
32U 320075 5693385
w3w 
Show on Map

Destination

Kempener Sport- und Tagungshotel, Schmeddersweg 4, 47906 Kempen

Turn-by-turn directions

Rund um Kempen

Streckenlänge 44 Kilometer

  1. Historische Altstadt Kempen Jahrzehntelang fand eine Altstadtsanierung statt, die in Nordrhein-Westfalen wohl einzigartig war. Durch diese Bemühungen gehört Kempen heute zu den wohl schönsten Städten mit einem historischen Stadtkern.
  2. Haus Velde - Schmalbroich Ehemaliger Rittersitz aus dem 13. Jahrhundert, restauriert in den siebziger Jahren.
  3. Bockwindmühle - Tönisberg 1749 als Gesellschaftsmühle erwähnt; 1945 durch Kriegseinwirkung teilweise zerstört; Restaurierung und Wiederaufbau 1968 – 1973.
  4. Kath. Pfarrkirche St. Antonius - Tönisberg Einfacher einschiffiger Bau aus dem 16. Jahrhundert mit dreiseitigem Chorabschluss.
  5. Haus Erprath - Tönisberg Herrenhaus aus dem 19. Jhdt. mit Hofanlagen inmitten der Tönisberger Höhen.
  6. Haus Baaken - Tönisberg Zweigeschossiges Backsteinhaus mit Treppengiebel aus dem 17. Jahrhundert, heute ein Keramikmuseum.
  7. Berfes - St. Hubert Bäuerlicher Wehr- und Schutzturm vom Raveshof aus dem 16. Jahrhundert.
  8. Kath. Pfarrkirche St. Hubertus - St. Hubert Neugotische dreischiffige Backstein-Hallenkirche, 1846 erbaut; Turm von 1524.
  9. Wackertapp-Mühle - St. Hubert Nachfolgebau einer 1819/20 errichteten Bockwindmühle, die durch Blitzschlag zerstört wurde, ab 1859 Wind-Dampfmühle; ohne Flügel seit 1914.
  10. Haus Bockdorf/Gut Heimendahl - Unterweiden Wasserumwehrte Hofanlage; urkundlich erstmals erwähnt 1358; Herrenhaus 1850 erbaut. Ausflugsziel für Jung und Alt mit Streichelzoo, Antikscheune und Spinnerei.
    - Auch routennahe Hofanlage Gut Heimendahl mit Gastronomie und Hofladen.
  11. St. Peter Kapelle - Schmalbroich Ältester kirchlicher Bau der Stadt; urkundlich erwähnt in der 2. Hälfte des 13. Jahrhunderts.
  12. Haus Steinfunder - Schmalbroich Ehem. Adelssitz der Herren von Steinfunder, 1365 erstmalig genannt. 1566 in gotischer Backsteinbauweise errichtet; 1609 um einen Renaissanceflügel erweitert.
  13. Routennaher Gasthof mit Biergarten, Kempener Sport- und Tagungshotel.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Coordinates

DD
51.363197, 6.415446
DMS
51°21'47.5"N 6°24'55.6"E
UTM
32U 320075 5693385
w3w 
///debater.residual.shield
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Questions and answers

Question from Dieter Matheis · July 25, 2020 · Community
Warum finde ich diese Tour nicht auf meinem Iphone? Dort sind völlig andere Strecken eingestellt.
Show more

Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
44 km
Duration
2:58 h
Ascent
27 m
Descent
27 m
Highest point
54 m
Lowest point
29 m
Public-transport-friendly Out and back Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Cultural/historical interest

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
  • 8 Waypoints
  • 8 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view