Share
Bookmark
Plan a route here
Fitness
Hiking trail

PREMIUM-Wanderweg 5 - Birgeler Urwald

· 40 reviews · Hiking trail · Niederrhein
Responsible for this content
Naturpark Schwalm-Nette Verified partner 
  • /
    Photo: B. Nienhaus, Naturpark Schwalm-Nette
  • /
    Photo: J. Meiburg, Naturpark Schwalm-Nette
  • /
    Photo: B. Nienhaus, Naturpark Schwalm-Nette
  • /
    Photo: D. Schulte, Naturpark Schwalm-Nette
  • /
    Photo: J. Meiburg, Naturpark Schwalm-Nette
  • /
    Photo: J. Meiburg, Naturpark Schwalm-Nette
  • /
    Photo: J. Meiburg, Naturpark Schwalm-Nette
  • /
    Photo: J. Meiburg, Naturpark Schwalm-Nette
  • /
    Photo: J. Meiburg, Naturpark Schwalm-Nette
  • / Routenlogo
    Photo: Naturpark Schwalm-Nette, Naturpark Schwalm-Nette
0 150 300 m km 2 4 6 8 10 12

Bei dieser Tour handelt es sich um eine idyllische Wanderung auf naturbelassenen Pfaden im Naturschutzgebiet Schaagbachtal. Highlights des Rundwegs sind die Wallfahrtskapelle "Birgelener Pützchen" und die Biologische Station Haus Wildenrath.

moderate
13.8 km
3:29 h
186 m
189 m

Tipps und Besonderheiten
Dieser Wanderweg zieht Naturfreunde zu jeder Jahreszeit mit seiner Vielfalt in seinen Bann. Gutes Schuhwerk und Wanderkleidung sind bei diesem naturbelassenen Weg empfehlenswert. Die Biologische Station Haus Wildenrath bietet Wissenswertes zur faszinierenden Tier- und Pflanzenwelt.
Zur Wallfahrtskapelle "Birgelener Pützchen" gehört der Willibrordus-Brunnen, dessen siliziumhaltiges Wasser heilende Wirkung besitzen soll. Zeitzeugen der Geschichte sind die Relikte des Westwalls: Bunkerreste und Schützengräben aus den Weltkriegen.

Die Tier- und Pflanzenwelt
Der "Birgeler Urwald" inmitten der Bruchlandschaft bietet einer Vielzahl seltener Pflanzen und Tiere idealen Lebensraum. Am besten, der Wanderer nimmt sich Zeit, im Morgengrauen oder der Abenddämmerung auf Beobachtungstour zu gehen. Dann kann er dem ein oder anderen nachtaktiven Tier begegnen: Waldkauz, Steinkauz und Dachs. Tagsüber trifft der Wanderer auf Habicht, Sperber, Milan, Schwarzwild sowie Fuchs und Hase.
Mit etwas Glück können die Naturfreunde Tannen-, Schwanzmeisen, Bunt-, Schwarzspechte und Kleiber entdecken. In Wassernähe leben Libellen, Frösche, Lurche und andere Gattungen, die diesen Lebensraum benötigen. Im Frühling wachsen am Schaagbach Sumpfdotterblumen, Wiesenschaumkraut oder Scharbockskraut.

Author’s recommendation

Auf dieser Wanderung kann man die Natur mit allen Sinnen erleben. Ohne Einkehrmöglichkeiten, die direkt am Wegesrand liegen. Proviant müssen die Wanderer selbst einpacken. Ganz in der Nähe vom Haus Wildenrath steht ein Blockhaus, das bei einem Schauer Schutz bietet. Im Sommer können Wanderer im Gasthaus am Campingplatz Rothenbach Rast machen. Darüber hinaus gibt es in den malerischen Orten der Region Mühlen-Restaurants, Cafés und Hotels.


Hotel Restaurant "Molzmühle"
In Bollenberg 41
41844 Wegberg
Tel: 0049 / 24 34 - 9 97 70
www.molzmuehle.de

Gasthof Timmermans
Zum Thomeshof 4
41844 Wegberg-Schwaam
Tel: 0049 / 24 34 - 9 19 91
www.gasthof-timmermans.de

Restaurant Hotel "Alt Wassenberg"
Roermonder Str. 2
41849 Wassenberg
Tel: 0049 / 24 32 - 32 88
www.alt-wassenberg.de

Hotel Restaurant Rosenhof
Rosenthaler Str. 84
41849 Wassenberg-Birgelen
Tel: 0049 / 24 32 - 37 30
info@hotel-rosenhof.net

 

Premium route awarded the "Deutsches Wandersiegel"
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Highest point
85 m
Lowest point
44 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Tips, hints and links

Homepage Wasser.Wander.Welt

Start

Wildenraht bei Wassenberg. (83 m)
Coordinates:
Geographic
51.120630, 6.191420
UTM
32U 303451 5666991

Turn-by-turn directions

Kurze Strecken-Beschreibung
Start ist oberhalb vom Haus Wildenrath. Der Weg folgt dem Naturpfad bis zu einem Waldrand, überquert den noch jungen Schaagbach. Anschließend geht es für die Wanderer durch den Birgeler Wald bis zum „Birgelener Pützchen“, einer kleinen Wallfahrtskapelle. Über einen von Heiligenfiguren gesäumten Kreuzweg geht es weiter. Danach gilt es recht steile Anstiege zu überwinden, auf denen Relikte des Westwalls zu erkennen sind.

Über den alten Bahndamm der stillgelegten Strecke Jülich-Mönchengladbach, führt der Weg weiter an den höchsten Punkt des Wanderweges. Urwüchsige Misch- und Buchenwälder wechseln sich ab. Oft werden die Wege und Pfade von fast mannshohen Farnen eingerahmt. Dann erreichen die Wanderer das romantische Schaagbachtal. Der einsame Pfad lädt zum Genuss der Natur ein. Zum Abschluss führt der Weg wieder durch die Bruchlandschaft rund um das Haus Wildenrath.

Public transport

Mit dem Zug bis Arsbeck und dann zu Fuß/Taxi zum Startpunkt (ca. 4 km).

Getting there

A52 bis Ausfahrt 3 - Niederkrüchten, weiter auf der B221 nach Wildenrath.

Parking

Im Ort.
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

show more


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

4.4
(40)
M. S.
June 01, 2019 · Community
Entspannende Wanderung mit besonders schönen Abschnitten wie dem Schaagbachtal und dem Gebiet um das Haus Wildenrath.
show more
Done at May 31, 2019
Birgeler Urwald
Video: bigjupp88
Wolfgang Haug 
April 07, 2019 · Community
Geruhsame Waldwanderung ohne besondere Highlights.
show more
Done at April 07, 2019
Hans Dampf
March 25, 2019 · Community
Keine wunderbaren, einzigartigen Natureindrücke, aber eine angenehme Rundwanderung durch den schönen deutschen Wald. An einem Sonntag im März war der Weg nicht zu überlaufen, Leider geht man zu Beginn eher neben dem Wald her - ansonsten eine lohnenswerte, schöne Tour ohne nennenswerte Höhenunterschiede. Mit Kinderwagen dürften umgestürzte Bäume und schmale Pfade mit kurzen Anstiegen Probleme bereiten, den kompletten Rundweg zu laufen. Tipp für die öffentlichen Verkehrsmittel: Die Abreise mit der Bahn (Bahnhof Arbeck oder Dalheim) ist an manchen Tagen nur im 2-Std.-Takt möglich, am besten vorher den Fahrplan prüfen.
show more
Show all reviews
Only text reviews are shown.

Photos of others

+ 68

Reviews
Difficulty
moderate
Distance
13.8 km
Duration
3:29 h
Ascent
186 m
Descent
189 m
Loop

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.